Schnappt sich Hertha Schalke-Star McKennie?

Berlin - Mit Lucas Tousart steht der erste Neuzugang für Hertha BSC bereits fest. Doch der Franzose wird aller Voraussicht nach nicht der einzige bleiben. Mit frischen Windhorst-Millionen wollen die Berliner noch einmal nachlegen.

Holt sich Hertha Schalkes Weston McKennie?
Holt sich Hertha Schalkes Weston McKennie?  © Carmen Jaspersen/dpa

Gesucht wird neben einem Torwart, einem Rechtsverteidiger, einem Außenstürmer offenbar auch ein Mann für die Zentrale. 

Mit Per Skjelbred (Wechsel zu Rosenborg Trondheim) und Marko Grujic (zurück zum FC Liverpool) hat Bruno Labbadia gleich zwei Stammspieler verloren. Bekommt er mit Schalkes Weston McKennie nun passenden Ersatz?

Der 21-Jährige will offenbar die Knappen verlassen und könnte nach einem Bericht von "Sport1" in der Hauptstadt landen. Der Hauptstadt-Klub ist demnach am US-Amerikaner interessiert.

Die Schalker müssen künftig kleinere Brötchen backen und haben erst am Mittwoch ihre Ziele nach unten korrigiert. Darauf hat der Mittelfeldkämpfer offenbar keine Lust. 

Die Berliner hingegen haben Großes vor, wollen langfristig gesehen in die Champions League. Dem Bericht zufolge gilt Labbadia als großer Fan McKennies. Schon zu Wolfsburger Zeiten soll er sich um den Achter bemüht haben.

Schalke kann zwar Transfererlöse gut gebrauchen, ein Schnäppchen dürfte McKennie aber nicht werden. Erst im vergangenen Jahr hatte der US-Nationalspieler seinen Vertrag bis 2024 verlängert. Ab 25 Millionen sollen die Königsblauen schwach werden.

Titelfoto: Carmen Jaspersen/dpa

Mehr zum Thema Hertha BSC:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0