Neue Nummer eins: Holt sich Hertha Bayerns Sven Ulreich?

Berlin - Wer wird Herthas neue Nummer eins? Rune Jarstein (34) war in dieser Spielzeit nicht mehr der sonst so sichere Rückhalt, verlor zuletzt seinen Stammplatz an Vertreter Thomas Kraft (31) und dürfte zur neuen Saison neue Konkurrenz bekommen. 

Sven Ulreich wechselte 2015 zum FC Bayern München.
Sven Ulreich wechselte 2015 zum FC Bayern München.  © Soeren Stache/dpa

Bislang tauchte auf der Torhüterposition vor allem ein Name auf: Loris Karius (26). Der 26-Jährige hat wegen ausstehender Gehaltszahlungen bei Besiktas Istanbul gekündigt und kehrt vorerst wieder zum FC Liverpool zurück. Dort bliebe ihm allerdings wohl nur die Bank.

Die Berliner sollen allerdings auch noch einen Bekannten aus der Bundesliga auf dem Zettel haben: Sven Ulreich (31). Neuers Ersatzmann bekommt mit Alexander Nübel (23) neue Konkurrenz, der langfristig gesehen Deutschlands langjährige Nummer eins im Tor der Bayern ablösen soll. 

Zukünftig nur noch die Nummer drei zu sein, kommt für den 31-Jährigen aber offenbar nicht infrage. "Wenn sich für mich die Möglichkeit ergibt, woanders regelmäßig zu spielen oder zumindest regelmäßiger als hier, dann würde ich wechseln und diesen Schritt machen wollen", sagte der ehemalige Stuttgarter bereits im Januar zu Sport1.

Dass Bayerns Ersatzkeeper durchaus Qualitäten hat, hat Ulreich nicht nur in der Bundesliga, sondern auch in der Champions League mehrfach unter Beweis gestellt. Führt sein Weg nun nach Berlin?

Wie "Sport1" berichtet, sondiert sein Berater Jürgen Schwab den Markt und ist dabei offenbar auf Hertha BSC gestoßen. Mit Bruno Labbadia würde er bei der Alten Dame auf einen alten Bekannten treffen. Beide kennen sich noch aus gemeinsamen Stuttgarter Zeiten. Großartigen Kontakt soll es aber noch nicht gegeben haben. Von "beiderseitigem Interesse" könne nicht die Rede sein.

Klar ist: Jarstein wird neue Konkurrenz bekommen. Der auslaufende Vertrag von Thomas Kraft wird aller Voraussicht nach nicht verlängert.

Titelfoto: Soeren Stache/dpa

Mehr zum Thema Hertha BSC:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0