Hertha-Transfer stockt: Kommt Zeefuik erst nächstes Jahr?

Berlin - Hertha BSC kommt bei der Verpflichtung von Wunschspieler Deyovaisio Zeefuik offenbar nicht voran.

Hertha BSC ist sich mit Deyovaisio Zeefuik bereits einig.
Hertha BSC ist sich mit Deyovaisio Zeefuik bereits einig.  © imago images / VI Images

Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, lehnt der niederländische Fußball-Erstligist FC Groningen einen Transfer des 22 Jahre alten Rechtsverteidigers noch ab. 

Streitpunkt ist demnach die Ablösesumme von bis zu sechs Millionen Euro. Zu viel für Hertha, zumal der Marktwert des Holländers bei rund drei Millionen Euro liegt. Der Berliner Bundesligist äußerte sich zu der Personalie noch nicht.

Zeefuik hat beim neuen Club von Ex-Bayern-Star Arjen Robben (36) einen Vertrag bis zum Sommer 2021. In einem Jahr könnte er ablösefrei nach Berlin kommen. 

Laut "Bild"-Zeitung soll sich die Hertha mit dem Defensivspieler bereits auf einen Vierjahresvertrag geeinigt haben.

Durch die erneute Finanzspritze von 50 Millionen Euro im Juli und weiteren 100 Millionen Euro im Oktober durch Investor Lars Windhorst haben die Berliner gute Voraussetzungen auf dem Transfermarkt, sind aber wohl nicht bereit, auf jede Forderung einzugehen. Es könnte noch eine längere Hängepartie werden oder kommt Zeefuik ablösefrei im nächsten Jahr?

Titelfoto: imago images / VI Images

Mehr zum Thema Hertha BSC:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0