Noch ein Abgang bei Hertha BSC: Daishawn Redan wechselt nach Italien

Berlin - Spät am Deadline Day hat Hertha BSC noch einen weiteren Abgang verkündet: Daishawn Redan (21) verlässt den Hauptstadtklub dauerhaft und heuert in Italien an.

Nach drei Leihen in die Eredivisie verlässt Daishawn Redan (21) Hertha BSC dauerhaft in Richtung Italien.
Nach drei Leihen in die Eredivisie verlässt Daishawn Redan (21) Hertha BSC dauerhaft in Richtung Italien.  © ODD ANDERSEN / AFP

Demnach beenden die Berliner die aktuelle Leihe des 21-Jährigen an den FC Utrecht vorzeitig, um ihn mit sofortiger Wirkung an den Serie-B-Klub FC Venedig abzugeben.

"Wir haben mit diesem Transfer eine für alle Beteiligten gute Lösung gefunden. Wir wünschen Daishawn alles Gute für seine Zukunft", verabschiedete Hertha-Sportdirektor Benjamin Weber (42) den Niederländer auf der Vereins-Hompage.

Redan wechselte im Sommer 2019 aus der U23 des FC Chelsea nach Berlin, konnte sich allerdings im Profi-Kader nie richtig durchsetzen. Er bestritt lediglich acht Bundesliga-Partien für die Alte Dame.

Daishawn wurde in seiner Zeit bei Hertha insgesamt dreimal in die Eredivisie verliehen. Jetzt will er in Italien Fuß fassen und den nächsten Karriereschritt gehen.

Titelfoto: ODD ANDERSEN / AFP

Mehr zum Thema Hertha BSC: