Hertha droht Verlust von Top-Talent: Geht Luca Netz zu den Bayern?

Berlin - Trotz der am Ende deutlichen Niederlage gegen den SV Werder Bremen (1:4) und der anschließenden Entlassung von Bruno Labbadia (54) und Michael Preetz (53) dürfte Luca Netz (17) die Partie in guter Erinnerung behalten. Der 17-Jährige feierte am Samstag sein Startelfdebüt.

Luca Netz feierte gegen Werder Bremen sein Startelfdebüt.
Luca Netz feierte gegen Werder Bremen sein Startelfdebüt.  © Friso Gentsch/dpa

Bei Hertha BSC halten sie große Stücke auf das Eigengewächs. Er bringt trotz seines jungen Alters schon jetzt vieles für einen Fußballprofi mit, ist robust, lernwillig, dynamisch, sucht den Weg nach vorne und hat für einen Linksverteidiger einen überraschend starken rechten Fuß.

Netz hatte erst gegen den FC Schalke 04 (3:0) als zweitjüngster Hertha-Profi aller Zeiten sein Debüt gefeiert. Hätte er sich im Mai nicht den Fuß gebrochen, hätte er vermutlich sogar Lennart Hartmann (29) ablösen können.

Dem im Herbst mit der Fritz-Walter-Medaille in Bronze ausgezeichneten Nachwuchsspieler wird eine glänzende Zukunft vorausgesagt. Ob diese aber in Berlin liegt, ist unklar.

Meine Meinung: Hertha braucht einen "Prince", Boateng-Comeback wäre der Hammer!
Hertha BSC Meine Meinung: Hertha braucht einen "Prince", Boateng-Comeback wäre der Hammer!

Wie der "Kicker" schreibt, interessiert sich der FC Bayern München für das Berliner Juwel. Verliert die Alte Dame nach dem erst im Sommer zu RB Leipzig gewechselten Lazar Samardzic (18) das nächste hoffnungsvolle Talent?

Bei Hertha besitzt der Außenverteidiger noch einen Vertrag bis Sommer. Unklar aber, ob er seinen ersten Profivertrag auch in Charlottenburg unterschreibt. Die Alte Dame will Netz natürlich halten, eine Entscheidung ist laut "Kicker" aber noch nicht gefallen.

Wird Pal Dardai der Nachfolger von Bruno Labbadia?

Zumal mit Labbadia nun sein Förderer gehen musste. Am heutigen Montag wird vermutlich sein Nachfolger vorgestellt. Als Favorit gilt weiterhin Ex-Trainer Pal Dardai (44). Die Chancen stehen auch unter dem neuen Trainer nicht schlecht, dass dann am Samstag bei Eintracht Frankfurt auch wieder Netz auf der linken Seite verteidigen wird.

Maximilian Mittelstädt (23) erwischte einen unglücklichen Tag, verursachte einen Elfmeter und musste zur Pause raus. Marvin Plattenhardt (28) fehlt derzeit verletzt.

Titelfoto: Friso Gentsch/dpa

Mehr zum Thema Hertha BSC: