Hertha BSC: Cunha auf die Insel? Dieser Verein soll Interesse haben

Berlin - Hertha BSC hat eine Bundesliga-Saison gespielt, die weit hinter den Erwartungen der Verantwortlichen zurückgeblieben ist und kämpft immer noch gegen den Abstieg. Droht nun im Sommer der Abgang eines Leistungsträgers?

Trainiert Matheus Cunha in der kommenden Saison bei Leeds United unter dem argentinischen Star-Trainer Marcelo Bielsa (65)?
Trainiert Matheus Cunha in der kommenden Saison bei Leeds United unter dem argentinischen Star-Trainer Marcelo Bielsa (65)?  © Ian Walton/PA Wire/dpa

Laut Sport Bild liegt ein Interesse aus der Premier League an einem der Stars des Teams vor.

Demnach soll Leeds United erneut die Fühler in Richtung Matheus Cunha (21) ausgestreckt haben. Schon im Winter wagten die Engländer einen ersten Vorstoß, der jedoch von Hertha abgeblockt wurde.

Unter dem argentinischen Star-Trainer Marcelo Bielsa (65) könnte er bei den "Peacocks" als Ersatz für seinen brasilianischen Landsmann Raphinha (24) dienen, der unter anderem mit dem FC Liverpool in Verbindung gebracht wird.

Hertha-Star immer wichtiger: Niklas Stark winkt neuer Vertrag
Hertha BSC Hertha-Star immer wichtiger: Niklas Stark winkt neuer Vertrag

Cunha wäre nicht der erste Bundesliga-Profi, der bei den Nordengländern unterschreibt. Erst im vergangenen Sommer verpflichtete Leeds Innenverteidiger Robin Koch (24) vom SC Freiburg.

Der Abgang des 21-Jährigen, der mit sieben Toren und sechs Vorlagen aktuell der Scorer-König der Blau-Weißen ist, wäre allerdings ein herber sportlicher Verlust für den Verein.

In finanzieller Hinsicht könnte der Verkauf des Ballkünstlers allerdings eine ordentliche Summe in die Hertha-Kassen spülen.

Bei einer Vertragslaufzeit bis 2024 dürfte eine weitaus höhere Ablösesumme fällig werden, als die 18 Millionen Euro, die die Charlottenburger 2020 auf das Konto von RB Leipzig überwiesen haben.

Sorgt Herthas Katastrophen-Saison für den Abgang von Matheus Cunha?

Wird Matheus Cunha (21) nach der katastrophalen Saison von Hertha BSC den Verein im Sommer Richtung England verlassen?
Wird Matheus Cunha (21) nach der katastrophalen Saison von Hertha BSC den Verein im Sommer Richtung England verlassen?  © Torsten Silz/dpa

Am Mittwoch (18 Uhr/Sky) kann die Alte Dame beim Absteiger FC Schalke 04 einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt gehen und so eine vollkommen verkorkste Saison noch zu einem versöhnlichen Abschluss bringen.

Dennoch wird der Hauptstadtklub in der kommenden Spielzeit natürlich nicht am internationalen Geschäft teilnehmen, was Cunha möglicherweise als Anlass für einen Wechsel nehmen könnte.

Allerdings wird auch Leeds 2021/22 nicht auf der europäischen Bühne agieren. Der Aufsteiger spielt aber eine grandiose Saison nach der Rückkehr ins englische Oberhaus und wird die kommende Spielzeit wohl noch ambitionierter angehen wollen.

Transfer fix: Suat Serdar unterschreibt bei Hertha BSC langfristigen Vertrag
Hertha BSC Transfer fix: Suat Serdar unterschreibt bei Hertha BSC langfristigen Vertrag

Letztendlich wird ein Wechsel aber wohl, wie so oft, eine Frage des Geldes sein. Hertha-Sportdirektor Arne Friedrich (41) geht derweil nicht von einem Ausverkauf im Sommer aus.

"Ich sehe nicht, dass es einen großen Umbruch nach der Saison braucht. Ich glaube daran, dass wir als Gruppe gestärkt aus der schwierigen Lage hervorgehen können und damit einen langfristigen Effekt für diesen Kader haben und auf einer Basis aufbauen können", äußerte er sich gelassen gegenüber Sport Bild.

Titelfoto: Torsten Silz/dpa

Mehr zum Thema Hertha BSC: