Hertha-Hammer: Holt sich die Alte Dame Ex-Leipzig-Star Diego Demme?

Berlin - Das wäre eine echte Transfer-Überraschung: Hertha BSC will Diego Demme (31) verpflichten. Und auch der Ex-Leipziger kann sich einen Wechsel in die Hauptstadt offenbar vorstellen.

Diego Demme (31) kam in dieser Saison in Neapel kaum zum Zug, kann sich aber italienischer Meister nennen.
Diego Demme (31) kam in dieser Saison in Neapel kaum zum Zug, kann sich aber italienischer Meister nennen.  © Marco BERTORELLO / AFP

Das berichtet zumindest Sky. Demnach soll der Ex-Leipziger diese Woche auch schon in Berlin gewesen sein. Um Gespräche mit der Alten Dame zu führen?

Der 31-Jährige wäre eine echte Verstärkung. Er kennt die 2. Liga bereits bestens. Mit Arminia Bielefeld, Paderborn und RB Leipzig hat er im Unterhaus bereits die Erfahrung von insgesamt 126 Spielen gemacht, ehe es ihn im Winter 2020 zum SSC Neapel zog.

Eine große Rolle spielte Demme in der Meister-Saison allerdings nicht. Der Mittelfeldkämpfer war meist als Kurzarbeiter gefragt. Insgesamt kommt der Halb-Italiener auf gerade mal 132 Minuten.

Reese rettet Hertha-Sieg gegen seinen Ex-Verein Holstein Kiel
Hertha BSC Reese rettet Hertha-Sieg gegen seinen Ex-Verein Holstein Kiel

Auch deshalb könnte der Abräumer eine Luftveränderung anstreben. Schon im Winter gab es Gerüchte rund um den VfB Stuttgart. Wird es jetzt Hertha?

Die Berliner wollen auch in der 2. Liga den Berliner Weg fortsetzen und wieder vermehrt auf den eigenen Nachwuchs setzen. "Wir werden mit jedem einzelnen Spieler sprechen, denn man kann nicht mit elf Jugendspielern auflaufen. Der Mix ist wichtig", sagte Sportdirektor Benjamin Weber (43) zuletzt im Doppelpass.

Hertha BSC verpflichtet erst Spieler, wenn die Lizenz da ist

Mit Diego Demme, der wohl zu großen Gehaltseinbußen bereit sein müsste, bekämen die Berliner einen erfahrenen Spieler und zugleich ein echtes Kämpferherz. Der bisherige steht vor dem Abschied. Hertha braucht dringend Transfererlöse und wird Lucas Tousart (25) verkaufen müssen.

Mit einem schnellen Vollzug sollte aber nicht gerechnet werden. Ein Transfer kommt nur dann zustande, wenn Hertha überhaupt die Lizenz bekommt. Die steht weiterhin aus. Bis zum 7. Juni hat der Hauptstadtklub noch Zeit der DFL die Zahlungsfähigkeit nachzuweisen. Bis dahin werden wohl auch keine Spieler verpflichtet werden.

Titelfoto: Marco BERTORELLO / AFP

Mehr zum Thema Hertha BSC: