Hertha und ARD einigen sich: Boateng nur noch bis Dienstag EM-Experte!

Von Thomas Flehmer

Berlin – Neuzugang Kevin-Prince Boateng (34) steht dem Fußball-Bundesligisten Hertha BSC zum Trainingsstart am Mittwoch zur Verfügung.

Kevin-Prince Boateng (34) wird nicht mehr länger als ARD-Experte tätig sein.
Kevin-Prince Boateng (34) wird nicht mehr länger als ARD-Experte tätig sein.  © dpa/Ion Alcoba Beitia/gtres

Das teilte der Verein der Deutschen Presse-Agentur auf Anfrage am Sonntag mit. Boateng ist derzeit als EM-Experte der ARD engagiert und sollte eigentlich bis zum Ende des Turniers am 11. Juli für die Fernsehanstalt tätig sein.

Der zuständige Rundfunksender WDR hatte zunächst ein vorzeitiges Ende ausgeschlossen. Nach Gesprächen zwischen beiden Parteien erfolgte nun doch eine Einigung.

Damit kann Hertha-Trainer Pal Dardai den 34-Jährigen am Mittwoch beim ersten Training, zu dem 300 Zuschauer zugelassen werden dürfen, auch begrüßen.

Titelfoto: dpa/Ion Alcoba Beitia/gtres

Mehr zum Thema Hertha BSC: