Hertha zittert um Jovetic: Neuzugang erneut verletzt

Berlin - Bei der 0:5-Packung gegen den FC Bayern München musste Stevan Jovetic (31) verletzungsbedingt schon nach 20 Minuten runter. Dennoch reiste der Montenegriner zur Nationalmannschaft, blieb aber sowohl beim 2:2 gegen die Türkei, als auch beim 0:4 in den Niederlanden allerdings ohne Einsatz.

Stevan Jovetic (31) schlug bei Hertha BSC bislang voll ein, droht nun aber auszufallen.
Stevan Jovetic (31) schlug bei Hertha BSC bislang voll ein, droht nun aber auszufallen.  © Sebastian Räppold/Matthias Koch/dpa

Nun ist klar: Der Routinier wird auch am Mittwoch gegen Lettland fehlen. Herthas Neuzugang befand sich eigentlich auf dem Weg der Besserung, doch nun macht die Wade wieder Probleme.

Montenegrinischen Medien zufolge ist im Training die alte Wadenverletzung wieder ausgebrochen. Noch ist unklar, welche Auswirkungen die abermalige Verletzung für die richtungsweisende Partie am Sonntag gegen den VfL Bochum (17.30 Uhr/DAZN) hat. Ein Einsatz erscheint allerdings unwahrscheinlich.

Hertha BSC ist nach drei Spieltagen mit null Punkten Tabellenletzter. Beim Aufsteiger soll die Trendwende eingeleitet werden.

Abwehr-Sorgen immer schlimmer: Hertha schlägt Fürth dank Super-Joker Ekkelenkamp!
Hertha BSC Abwehr-Sorgen immer schlimmer: Hertha schlägt Fürth dank Super-Joker Ekkelenkamp!

Sein Ausfall würde die Alte Dame, die auf dem Flügel ohnehin schon nur dünn besetzt ist, schwer treffen. Beim 1. FC Köln (1:3) gelang Jovetic bei seinem Bundesligadebüt gleich sein erster Treffer und auch gegen den VfL Wolfsburg (1:2) war er einer der Auffälligsten.

Viel Möglichkeiten den 31-Jährigen zu ersetzen hat Pal Dardai (45) nicht, zumal auch die Angreifer Davie Selke (26/gebrochene Rippen) und Krzysztof Piatek (26/Aufbautraining) fehlen werden. Gut möglich, dass "Fantasie-Spieler" Myziane Maolida (22) nach nur wenigen Trainingseinheiten einen Kaltstart hinlegen wird.

Titelfoto: Sebastian Räppold/Matthias Koch/dpa

Mehr zum Thema Hertha BSC: