Nach geplatztem Wechsel: Herthas Alderete schließt sich doch Getafe an

Berlin - Klappt's im zweiten Anlauf? Eigentlich war zwischen Hertha BSC und dem FC Getafe schon alles klar. Für rund vier Millionen Euro sollte Omar Alderete zum letztjährigen Tabellenfünfzehnten der Primera Division wechseln. Nur der Paraguayer wollte nicht so wirklich mitspielen. Er ließ den Wechsel platzen.

Omar Alderete (25) hat offenbar einen neuen Verein gefunden. Er wechselt wohl auf Leihbasis zum FC Getafe.
Omar Alderete (25) hat offenbar einen neuen Verein gefunden. Er wechselt wohl auf Leihbasis zum FC Getafe.  © CRISTINA QUICLER / AFP

Der 25-Jährige wollte lieber zurück zum FC Valencia. Dort spielte der Innenverteidiger mit dem Hang zum Kartensammeln (15 Gelbe Karten) bereits vergangene Saison. Auch die Spanier hätten ihn gerne behalten. Die Kaufoption von 7,5 Millionen war ihnen aber offenbar zu hoch.

Nun wird es also doch Getafe! Was zunächst Transferexperte César Luis Merlo via Twitter vermeldete, bestätigte auch Hertha. Sein Abgang ist perfekt. Er wird erneut verliehen. "Wir bedanken uns bei Omar für seine Zeit bei Hertha BSC und wünschen ihm alles Gute für seine Zukunft."

Weit hat es Alderete zumindest nicht. Der Südamerikaner hält sich in Absprache mit Hertha schon seit längerem in Spanien fit, um einen neuen Arbeitgeber zu finden. Die Alte Dame will den Ex-Basel-Star auch wegen seines hohen Gehalts so schnell wie möglich loswerden.

Testspiel als Chance: Diese Hertha-Stars haben es schwer
Hertha BSC Testspiel als Chance: Diese Hertha-Stars haben es schwer

Jetzt hat es endlich geklappt. Auf einen Geldsegen - zwischenzeitlich gab es Gerüchte von bis zu zehn Millionen Euro Ablöse - können die Hertha-Fans aber nicht hoffen. Er wechselt erneut nur auf Leihabasis. Allerdings besitzt Getafe eine Kaufoption.

Omar Alderete wechselt auf Leihbasis zum FC Getafe

Fredi Bobic (50) hat bereits angekündigt, dass sich bis zum Transferschluss am 1. September das Gesicht der Mannschaft noch verändern wird - speziell was Abgänge betrifft. Mit Alderete hätte sich zumindest eine Baustelle erledigt.

Für Dedryck Boayata (31) und 24-Millionen-Euro-Stürmer Kryzstof Piatek (27) werden noch händeringend Abnehmer gesucht. Es mangelt jedoch an Angeboten.

Auch weitere Abgänge sind nicht ausgeschlossen. So lässt beispielsweise Maximilian Mittelstädt (25, Vertrag bis 2023), der bei Borussia Mönchengladbach wohl wieder Marvin Plattenhardt (30) ersetzen wird, seine Zukunft weiter offen.

Erstmeldung, 6.14 Uhr, aktualisiert um 14.20 Uhr

Titelfoto: CRISTINA QUICLER / AFP

Mehr zum Thema Hertha BSC: