Transfer fix: Hertha BSC angelt sich Jean-Paul Boetius!

Berlin - Nach dem missglückten Saisonstart hat Bundesliga-Klub Hertha BSC den Offensivmann Jean-Paul Boetius (28) als Verstärkung geholt.

Jean-Paul Boetius (28) wechselt ablösefrei zu Hertha BSC.
Jean-Paul Boetius (28) wechselt ablösefrei zu Hertha BSC.  © City-Press/Hertha BSC

Das gab die Berliner am Montag bekannt, zuvor hatte die "Bild" darüber berichtet. Der frühere Profi des 1. FSV Mainz 05 unterschrieb einen Vertrag bis 2025.

Der offensive Mittelfeldspieler war zuvor ohne Verein und kostet daher keine Ablöse, nachdem seinen Vertrag beim Ligakonkurrenten Mainz nach der vergangenen Spielzeit ausgelaufen war. In Mainz war der 28-jährige Niederländer zuvor seit 2018 und spielte unter anderen unter dem aktuellen Hertha-Trainer Sandro Schwarz (43).

"Er ist ein gestandener Profi, kennt unseren Trainer aus dieser Zeit und damit auch die Art des Fußballs, den wir spielen möchten. Für uns ist es ein Glücksgriff, einen Akteur mit solchen Fähigkeiten und dieser Ligaerfahrung ablösefrei zu bekommen", sagte Hertha-Geschäftsführer Fredi Bobic (50).

Lukebakio bringt Hertha zurück: Alte Dame erkämpft Remis gegen Hoffenheim
Hertha BSC Lukebakio bringt Hertha zurück: Alte Dame erkämpft Remis gegen Hoffenheim

Die Alte Dame war im DFB-Pokal in der ersten Runde ausgeschieden und verlor am Samstag zum Liga-Auftakt das Stadtderby beim 1. FC Union Berlin, in dem die Eisernen den Blau-Weißen die Grenzen aufzeigte.

Erstmeldung: 8. August, 8.10 Uhr; Text aktualisiert: 8. August 17.23 Uhr

Titelfoto: City-Press/Hertha BSC

Mehr zum Thema Hertha BSC: