Mit Fans? Holstein Kiel hofft auf Unterstützung im Rückspiel gegen den 1. FC Köln

Kiel - Das wäre ein Ding! Die Kieler Behörden wollen am Donnerstag entscheiden, ob zum Relegations-Rückspiel von Fußball-Zweitligist Holstein Kiel gegen den 1. FC Köln am Samstag (18 Uhr) Zuschauer zugelassen werden.

Während des letzten Zweitliga-Spiels hatten sich zahlreiche Anhänger von Holstein Kiel vor dem Stadion versammelt und sich nicht an die Abstands- und Hygienemaßnahmen gehalten.
Während des letzten Zweitliga-Spiels hatten sich zahlreiche Anhänger von Holstein Kiel vor dem Stadion versammelt und sich nicht an die Abstands- und Hygienemaßnahmen gehalten.  © Gregor Fischer/dpa

"Wir sind aktuell in konstruktiven Gesprächen. Stadt, Land, Polizei und Verein ziehen in dieser besonderen Situation an einem Strang, um gemeinsam Lösungen für dieses spannende sportliche Ereignis zu finden", sagte Kiels Ordnungsdezernent Christian Zierau den Kieler Nachrichten (Mittwoch).

"Nach den Vorkommnissen am vergangenen Sonntag sind wir uns auch alle einig, dass wir die Maßnahmen anpassen müssen, um eine derart große Ansammlung von Menschen vor dem Stadion zu vermeiden."

Während des letzten Zweitliga-Spiels am vergangenen Sonntag gegen Darmstadt 98 (2:3) hatten sich nach Polizeiangaben rund 1500 Anhänger von Holstein Kiel vor dem Holstein-Stadion versammelt.

Dabei wurden Abstands- und Hygieneregeln missachtet.

Titelfoto: Gregor Fischer/dpa

Mehr zum Thema Holstein Kiel: