Bittere Diagnose für den HSV: Josha Vagnoman fällt aus

Hamburg - Verletzungssorgen beim Hamburger SV: Der Einsatz von Josha Vagnoman (20) steht im Aufstiegskampf auf der Kippe.

Josha Vagnoman (20, rechts) hat sich verletzt.
Josha Vagnoman (20, rechts) hat sich verletzt.  © Daniel Reinhardt/dpa

Beim furiosen 5:2-Sieg gegen den 1. FC Nürnberg am Montagabend hat sich der 20-Jährige verletzt.

Nun ist die Diagnose da.

Vagnoman hat eine Zerrung im hinteren Oberschenkel erlitten, teilte der HSV am Mittwochabend mit.

Trainingsstart beim HSV! Hier sind die wichtigsten Fakten
HSV Trainingsstart beim HSV! Hier sind die wichtigsten Fakten

Das ist das Ergebnis einer MRT-Untersuchung im UKE.

Wie lange der Rechtsverteidiger ausfällt, ist noch unklar.

Sicher ist aber, dass er beim Auswärtsspiel gegen den VfL Osnabrück am kommenden Sonntag (15.30 Uhr) fehlen wird.

Ob er beim Saisonfinale am 24. Mai gegen Eintracht Braunschweig dabei ist, wird der Heilungsverlauf zeigen.

Unabhängig davon gibt es das Gerücht, dass Vagnoman den HSV verlassen könnte. Gut möglich, dass der 20-Jährige nie wieder für die Rothosen auflaufen wird.

Titelfoto: Daniel Reinhardt/dpa

Mehr zum Thema HSV: