Corona-Alarm bei Gegner Schalke! Droht das HSV-Spiel auszufallen?

Hamburg/Gelsenkirchen - Auch das noch! Wenige Tage vor dem Zweitliga-Start zwischen dem FC Schalke 04 und dem Hamburger SV gibt es beim Bundesliga-Absteiger einen Corona-Fall.

Lange Zeit trafen sich die beiden Vereine in der ersten Liga, wie hier im Jahr 2015. Mittlerweile spielen beide Teams in Liga zwei.
Lange Zeit trafen sich die beiden Vereine in der ersten Liga, wie hier im Jahr 2015. Mittlerweile spielen beide Teams in Liga zwei.  © Axel Heimken/dpa

Wie der Verein am Montag mitteilte, ergab dies die routinemäßige Schnelltest-Runde am Montag.

Der namentlich nicht genannte Spieler habe sich umgehend in häusliche Quarantäne begeben. Am Sonntag sei der Test noch negativ ausgefallen.

Bei allen anderen Profis blieben die Testergebnisse an beiden Tagen negativ. Das Training wurde dennoch zur Sicherheit abgesagt.

"Schieber"-Rufe im Nord-Derby: Darum stand Schiri Stegemann im Fokus
HSV "Schieber"-Rufe im Nord-Derby: Darum stand Schiri Stegemann im Fokus

Doch was bedeutet das nun für die Zweitliga-Partie am Freitag gegen den HSV?

Laut den Königsblauen sei das Spiel "aktuell nicht gefährdet".

Der FC Schalke 04 vermeldet auf Twitter das positive Coronatest-Ergebnis

Das weitere Vorgehen werde mit dem Gesundheitsamt und den weiteren Behörden abgestimmt.

Titelfoto: Axel Heimken/dpa

Mehr zum Thema HSV: