HSV-Trainingsauftakt: Diese Spieler fehlten bei der ersten Einheit!

Hamburg - Am Freitag startete der Hamburger SV im Volkspark in die erste Trainingseinheit der Saison-Vorbereitung. Bei hochsommerlichen Temperaturen und strahlendem Sonnenschein bat Neu-Trainer Tim Walter (45) die Spieler erstmals auf den grünen Rasen.

Der Hamburger SV startete am Freitag mit der ersten Trainingseinheit in die Saison-Vorbereitung.
Der Hamburger SV startete am Freitag mit der ersten Trainingseinheit in die Saison-Vorbereitung.  © Daniel Bockwoldt/dpa

21 Akteure versammelten sich zu der ersten Einheit. Nicht dabei waren Toni Leistner (30), Jan Gyamerah (26), David Kinsombi (25), Khaled Narey (26), Stephan Ambrosius (22), Amadou Onana (19) und Josha Vagnoman (20).

Ambrosius schuftet nach seinem Kreuzbandriss im April in der Reha an seinem Comeback, Onana und Vagnoman weilten wegen ihrer Länderspiele noch im Urlaub.

Abwehr-Routinier Leistner wurde in der Sommerpause positiv auf das Coronavirus getestet! Der 30-Jährige, inzwischen wieder genesen, wurde im Inneren des Volksparkstadions langsam an den Trainingsbetrieb herangeführt.

Van der Vaart über das Duell Schalke gegen HSV: "Eine Schande für den Fußball"
HSV Van der Vaart über das Duell Schalke gegen HSV: "Eine Schande für den Fußball"

Gyamerah und Kinsombi arbeiteten individuell mit Reha-Trainer Sebastian Capel (35). Nach ihren schweren Schien- und Wadenbein-Verletzungen 2019 hatten sie sich jeweils in der Sommerpause Schrauben entfernen lassen.

Laut Trainer Walter handelte es sich bei der individuellen Einheit um eine Vorsichtsmaßnahme. Um beide Spieler ranken sich Gerüchte, dass sie den Verein verlassen sollen.

Bei Narey ist das hingegen klar. Der Rechtsaußen hat unter Walter keine Zukunft mehr beim HSV und befindet sich in Gesprächen mit anderen Vereinen. Das bestätigte Sportvorstand Jonas Boldt (39).

Hamburger SV auf Twitter über die erste Trainingseinheit der Vorbereitung

HSV-Sportvorstand Jonas Boldt kündigt Transfers an

Der 39-Jährige kündigte darüber hinaus an, dass die Hanseaten noch auf dem Transfermarkt aktiv werden wollen.

Nach den Abgängen von Keeper Sven Ulreich (32) und Goalgetter Simon Terodde (33) sind besonders auf der Torwartposition und im Sturm Verstärkungen notwendig.

Titelfoto: Daniel Bockwoldt/dpa

Mehr zum Thema HSV: