Drei Tage nach HSV-Vertragsauflösung: Toni Leistner kickt jetzt in Belgien

Hamburg - Ex-HSV-Innenverteidiger Toni Leistner (31) hat drei Tage nach seiner Vertragsauflösung einen neuen Verein gefunden.

Toni Leistner (31, l.) wechselt nach der HSV-Vertragsauflösung zum belgischen Klub VV St. Truiden.
Toni Leistner (31, l.) wechselt nach der HSV-Vertragsauflösung zum belgischen Klub VV St. Truiden.  © Thomas Frey/dpa

Der 31-Jährige schließt sich dem belgischen Klub VV St. Truiden an, twitterte am Freitag der Verein selbst und hieß seinen neuen Innenverteidiger willkommen.

Sein neuer Trainer wird demnach der ebenfalls vom HSV kommende Bernd Hollerbach (51).

Der HSV begründete die Trennung vom 31-Jährigen in einer Pressemitteilung damit, dass Leistner "sich nicht mit seiner zugedachten Rolle anfreunden" könne "und sich einen neuen Klub suchen" solle.

VV St. Truiden begrüßt Toni Leistner auf Twitter

Truiden liegt nach sechs Spieltagen auf Platz 14.

Titelfoto: Thomas Frey/dpa

Mehr zum Thema HSV: