Ex-Profi van der Vaart: "Walter hat den HSV einzigartig gemacht"

Hamburg – Rafael van der Vaart (39) imponiert die Entwicklung seines Ex-Clubs Hamburger SV unter Chef-Trainer Tim Walter (47).

Rafael van der Vaart (39) schwärmt von seinem Ex-Verein.
Rafael van der Vaart (39) schwärmt von seinem Ex-Verein.  © Malte Christians/dpa

"Mein Eindruck ist, dass Walter den HSV einzigartig gemacht hat. Ich habe am Anfang gezweifelt, ob die ballorientierte Spielweise am Ende in der 2. Bundesliga zum Erfolg führt.

Aber wenn ich sehe, wie die Profis die Philosophie des Coaches in vielen Spiele umsetzen und durchdrücken, ist das schon sehr beeindruckend", sagte der 39 Jahre alte frühere HSV-Kapitän der "Bild"-Zeitung (Montag).

Van der Vaart ergänzte: "Ich denke, wenn keine großen Ausfälle dazukommen, wird Hamburg ab Sommer wieder in der Bundesliga spielen."

HSV-Dopingfall Mario Vuskovic: Proben verwechselt?
HSV HSV-Dopingfall Mario Vuskovic: Proben verwechselt?

Der einstige Spielmacher, der von 2005 bis 2008 sowie von 2012 bis 2015 in 199 Spielen 66 Tore für die Hanseaten erzielt hat, sieht in dem 47 Jahre alten Coach des Tabellenzweiten der 2. Liga einen echten Typen.

"Ein Kerl wie ein Baum, immer engagiert an der Seitenlinie, emotional und stets auf Ballhöhe. Ein echter zwölfter Mann für die Mannschaft", sagte der Vize-Weltmeister von 2010.

Am meisten beeindruckt den Co-Trainer des dänischen Zweitligisten Esbjerg fB, dass die HSV-Profis Walter bedingungslos folgen. "Ich höre von allen Seiten, dass die Stimmung in der Kabine außerordentlich gut sein soll. Das ist die Basis für den Erfolg", meinte van der Vaart.

"Es wird sicherlich noch ein paar Rückschläge in der Rückrunde geben. Das ist normal. Aber wenn die Chemie zwischen Fußballern und Trainerteam stimmt, kommt man danach schnell wieder in die Spur."

Titelfoto: Malte Christians/dpa

Mehr zum Thema HSV: