HSV lässt zum Zweitliga-Start erstmals wieder Zuschauer zu

Hamburg - Endlich dürfen wieder Fans ins Volksparkstadion! 

Zum Heimspiel gegen Düsseldorf dürfen wieder Fans ins Volksparkstadion.
Zum Heimspiel gegen Düsseldorf dürfen wieder Fans ins Volksparkstadion.  © Daniel Bockwoldt/dpa

Der Fußball-Zweitligist Hamburger SV richtet sich bei der Zulassung von Zuschauern nach der aktuell gültigen Verordnung. 

Wie der Club am Donnerstag mitteilte, werden zum Zweitliga-Start am Freitag (18.30 Uhr/Sky) gegen Fortuna Düsseldorf 1000 Zuschauer im Volksparkstadion sein. Eigentlich fasst das Stadion 57.000 Plätze. 

Die Besucher sollen alle auf der Westtribüne Sitzplätze einnehmen. 

Zuvor wurden die Tickets im Losverfahren vergeben, die Gewinner erhielten eine E-Mail. 

Die HSV-Verantwortlichen hoffen, "dass für die nächsten Heimspiele auf Basis einer neuen Verordnungslage entsprechend mehr Fans ihr Team unterstützen können", hieß es in der Mitteilung weiter.

Für das Spiel gegen den FC Erzgebirge Aue am 4. Oktober (13.30 Uhr) ist erneut ein Losverfahren geplant. Die Möglichkeit zur Teilnahme dazu wird es laut HSV zwischen dem 22. und 24. September geben.

Titelfoto: Daniel Bockwoldt/dpa

Mehr zum Thema HSV:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0