HSV-Coach Thioune erwartet weitere Spielausfälle: "Es wird alle treffen"

Hamburg - HSV-Trainer Daniel Thioune (46) rechnet mit noch mehr corona-bedingten Spielausfällen in der 2. Fußball-Bundesliga.

HSV-Trainer Daniel Thioune (46) rechnet mit weiteren Corona-Ausfällen von Spielen.
HSV-Trainer Daniel Thioune (46) rechnet mit weiteren Corona-Ausfällen von Spielen.  © Friso Gentsch/dpa

"Es wird alle treffen", sagte der 46-Jährige dem Hamburger Abendblatt. Man müsse "einfach lernen, damit umzugehen", fügte der Coach der Rothosen an.

Die Hanseaten bestreiten demnächst drei Spiele innerhalb von sieben Tagen. 

Am Samstag steht das Auswärtsspiel bei der SpVgg Greuther Fürth auf dem Programm. 

Es folgen das Nachholspiel gegen Erzgebirge Aue am 21. Oktober und die Partie gegen die Würzburger Kickers am 24. Oktober. 

Thioune sagte: "Wir sind ja gut aufgestellt. Noch bekommen wir jede Woche elf Mann auf den Platz".

Bei aller Ernsthaftigkeit in der Corona-Pandemie hat der HSV-Trainer aber seinen Humor nicht verloren: "Wenn die DFL jetzt abbricht, dann würde ich auf die Quotientenregel setzen. Damit könnte ich dann gut leben", sagte Thioune.

Mit zwei Siegen aus zwei Spielen wäre die Rückkehr des HSV in die Bundesliga perfekt. 

Titelfoto: Friso Gentsch/dpa

Mehr zum Thema HSV:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0