Nach HSV-Degradierung: Pollersbeck auf dem Sprung nach Frankreich?

Hamburg - Erst kürzlich wurde Torhüter Julian Pollersbeck (26) von Trainer Daniel Thioune (46) zur Nummer drei beim HSV degradiert (TAG24 berichtete). Jetzt soll der französische Erstligist Olympique Lyon an Pollersbeck interessiert sein.

Torwart Julian Pollersbeck (26) könnte vom HSV zu Olympique Lyon nach Frankreich wechseln. (Archivfoto)
Torwart Julian Pollersbeck (26) könnte vom HSV zu Olympique Lyon nach Frankreich wechseln. (Archivfoto)  © Friso Gentsch/dpa

Nach Informationen der Fachzeitung "L’Équipe" soll der diesjährige Champions-League-Halbfinalist aus Lyon dem HSV eine Ablöse in Höhe von 500.000 Euro angeboten haben.

Für dieselbe Summe ist Olympiques bisherige Nummer zwei, Ciprian Tatarusanu, zum AC Mailand gewechselt. 

Die Rolle des 34-jährigen rumänischen Ersatzmannes hinter Stammtorhüter Anthony Lopes (29) könnte Pollersbeck einnehmen, hieß es in dem Bericht weiter. Der Vertrag des 26-Jährigen bei den Hanseaten läuft noch bis 2021.

Allerdings erscheint fraglich, ob der Zweitligist den U21-Europameister von 2017 für die angeblich gebotene Summe ziehen lassen würden. 

Schließlich hatten die Hamburger den Schlussmann zur Saison 2017/18 für kolportierte 3,5 Millionen Euro Ablöse vom 1. FC Kaiserslautern verpflichtet und müssten dann einen weiteren Keeper holen.

Titelfoto: Friso Gentsch/dpa

Mehr zum Thema HSV:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0