Alles für den Aufstieg: HSV arbeitet mit Persönlichkeitscoach zusammen

Hamburg - Zwei Mal ist der HSV zuletzt gescheitert und hat den Bundesliga-Aufstieg verpasst. Um ein erneutes Scheitern zu verhindern, arbeiten die Hanseaten ab sofort mit dem Potenzial- und Persönlichkeitscoach Martin Daxl (60) zusammen. 

Einige HSV-Spieler, darunter Neuzugang Simon Terodde (dritter von links) auf dem Weg zum Training.
Einige HSV-Spieler, darunter Neuzugang Simon Terodde (dritter von links) auf dem Weg zum Training.  © Markus Scholz/dpa

Wie der Klub am Dienstag bekannt gab, wolle man so den Spielern eine weitere Möglichkeit der Unterstützung auf verschiedenen Ebenen bieten. Die Akteure könnten das Angebot auf freiwilliger Basis wahrnehmen. 

Daxl soll dafür über die Saison hinweg regelmäßig in Hamburg sein und das Team unterstützen. Der 60-Jährige ist Leiter der Davitasports Akademie in Schermbeck. Diese blickt laut der Mitteilung auf "langjährige Erfahrung in der praxisorientierten Entwicklung und Förderung individueller sowie teamorientierter Leistungs-, Persönlichkeits- und Führungspotenziale" zurück. 

Laut dem "Hamburger Abendblatt" war Daxl in den vergangenen drei Jahren bereits für die Mannschaft des SC Paderborn aktiv, der 2019 überraschend in die Bundesliga aufstieg. Auch der TSG 1899 Hoffenheim soll er einst mit zum Aufstieg verholfen haben. 

Zum Start wird Daxl die Mannschaft in dieser Woche im österreichischen Trainingslager in Bad Häring (24. - 30. August) kennenlernen und begleiten. 

Titelfoto: Markus Scholz/dpa

Mehr zum Thema HSV:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0