HSV-Coach Thioune läutet Vorbereitung auf Regensburg ein

Hamburg – Weihnachten ist vorbei. Fußball-Zweitligist Hamburger SV hat die Vorbereitung auf das Heimspiel am Sonntag (13.30 Uhr) gegen den SSV Jahn Regensburg begonnen.

Hamburgs Trainer Daniel Thioune gestikuliert am Spielfeldrand.
Hamburgs Trainer Daniel Thioune gestikuliert am Spielfeldrand.  © Christian Charisius/dpa

Nach den Corona-Tests am Sonntag, die nach Angaben des Vereins alle negativ waren, holte Coach Daniel Thioune die Spieler des Tabellenzweiten am Montag zum ersten Training nach Weihnachten wieder auf den Rasen.

Beim Aufgalopp fehlten Ersatztorhüter Daniel Heuer Fernandes, Angreifer Lukas Hinterseer und Abwehrspieler Tonis Leistner. Das Trio ist nach Club-Angaben erkältet.

Ebenfalls nicht dabei war Mittelfeldmann Xavier Amaechi. Der 19-jährige Engländer ist noch in der Heimat und soll nach Medienberichten verliehen werden.

Dafür konnte Reservekeeper Tom Mickel nach seiner Bauchmuskelverletzung wieder Teile des Mannschaftstrainings absolvieren.

Titelfoto: Christian Charisius/dpa

Mehr zum Thema HSV:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0