Transfer fix: Profi Berkay Özcan verlässt den HSV

Hamburg - Ein weiterer Spieler verlässt den Hamburger SV: Berkay Özcan wechselt fest zu Istanbul Başakşehir FK.

Berkay Özcan steht zwischen seinen Mitspielern auf dem Spielfeld.
Berkay Özcan steht zwischen seinen Mitspielern auf dem Spielfeld.  © Frank Molter/dpa

Dies teilte der Verein am Freitagvormittag offiziell mit. 

"Wir bedanken uns für seinen Einsatz im HSV-Trikot und wünschen alles Gute für die Zukunft", vermeldete der Hamburger SV auf Twitter. 

Zuvor hatten sich schon Christoph Moritz, Jairo Samperio, Timo Letschert und Kyriakos Papadopoulos verabschiedet, deren Verträge zum Saison-Ende ausgelaufen waren. 

Die Profis hätten sich sicher einen freudigeren Abschied gewünscht. In seinem letzten Spiel am 34. Saisontag der 2. Fußball-Bundesliga hatte der HSV im Heimspiel gegen den SV Sandhausen eine blamable 1:5-Schlappe hinnehmen müssen (TAG24 berichtete).

Ob es so in der nächsten Saison noch mit Trainer Dieter Hecking weiter geht, steht vorerst auf der Kippe.

Trotz des erneut verpassten Aufstiegs hatte sich nach Uwe Seeler aber auch Willi Schulz für einen Verbleib des Coaches ausgesprochen. 

"Der Trainer hat keine Schuld. Die Jungs, die auf dem Platz stehen, müssen es richten", sagte der 81 Jahre alte Ex-Nationalspieler.

Dass der Aufstiegs-Mitfavorit HSV wie in der vergangenen Saison nur den vierten Platz belegt hat, habe ihn dagegen nicht geschockt: "Das war kein Schock, das ist Sport."

Titelfoto: Frank Molter/dpa

Mehr zum Thema HSV:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0