Sichert sich der HSV gegen Kiel einen Aufstiegsplatz?

Hamburg - Zum Abschluss des 30. Spieltages in der 2. Fußball-Bundesliga bietet sich für dem Hamburger SV die Chance, wieder auf den zweiten direkten Aufstiegsplatz zu klettern.

HSV-Trainer Hecking hofft auch einen Sieg gegen Kiel.
HSV-Trainer Hecking hofft auch einen Sieg gegen Kiel.  © Matthias Hangst/Getty Images Europe/Pool/dpa

Dazu muss das Team von Trainer Dieter Hecking am Montag (20.30 Uhr/Sky) das Nordduell gegen Holstein Kiel gewinnen. 

Auch für die Gäste geht es noch um etwas: Mit einem Erfolg wären sie ihre Abstiegsnöte los.

Am Sonntag hatte der Tabellenzweite VfB Stuttgart mit dem 0:0 gegen den VfL Osnabrück gepatzt, der 1. FC Heidenheim verlor als Tabellenvierter in Hannover mit 1:2.

Ein Sieg gegen die Schleswig-Holsteiner wäre eine Premiere. 

Seit dem Abstieg 2018 konnte der HSV keines der bisherigen drei Punktspiele gegen Holstein gewinnen. 

Zwei Niederlagen in der vergangenen und ein Remis in der Hinrunde der laufenden Saison lautet die Bilanz aus Sicht der Hamburger.

Titelfoto: Matthias Hangst/Getty Images Europe/Pool/dpa

Mehr zum Thema HSV:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0