HSV: Bleibt Gideon Jung in Hamburg und wechselt zum FC St. Pauli?

Hamburg - Das wäre ein Ding! Nach der Vertragsauflösung beim Hamburger SV ist Defensivspieler Gideon Jung (26) auf der Suche nach einem neuen Verein.

Bald Teamkollegen? In der vergangenen Saison spielten Gideon Jung (26,rechts) und Guido Burgstaller (33) im Derby noch gegeneinander.
Bald Teamkollegen? In der vergangenen Saison spielten Gideon Jung (26,rechts) und Guido Burgstaller (33) im Derby noch gegeneinander.  © Christian Charisius/dpa-Pool/dpa

Als heißester Kandidat galt bislang Bundesliga-Aufsteiger Greuther Fürth. Doch nun könnte alles anders kommen.

Wie "ghanasoccer.net" berichtet, bleibt Jung in Hamburg und spielt in der kommenden Saison beim Erzrivalen FC St. Pauli.

Ob der Wechsel wirklich zustande kommt, ist allerdings fraglich.

HSV-Neuzugänge überzeugen und tragen Teil zum Auftakt-Sieg gegen Schalke 04 bei
HSV HSV-Neuzugänge überzeugen und tragen Teil zum Auftakt-Sieg gegen Schalke 04 bei

Der Kiezklub und Hamburger Stadtmeister hat mit Jakov Medic (22) und der Weiterverpflichtung von Eric Smith (24) im zentralen Defensivbereich bereits zwei Spieler verpflichtet.

Ein dritter Neuzugang wäre nicht zwingend vonnöten. Zumal die Verantwortlichen eher einen giftigen Typen wie Rodrigo Zalazar (21) suchen und keinen groß gewachsenen, hüftsteifen Spieler wie Jung.

Jung musste nach sieben Jahren den HSV in diesem Sommer verlassen.

Aufgrund von Verletzungen und Leistungsschwankungen hatte er bereits in den Vorjahren keinen leichten Stand bei den Vereinsverantwortlichen.

Daher kam die Trennung in diesem Sommer nicht überraschend, mit einem Wechsel zum Lokalrivalen war allerdings nicht zu rechnen.

Titelfoto: Christian Charisius/dpa-Pool/dpa

Mehr zum Thema HSV: