HSV: David Bates vor Wechsel in seine schottische Heimat

Hamburg - Es wäre für alle Beteiligten die beste Option: HSV-Verteidiger David Bates (24) steht kurz vor einer Rückkehr in seine schottische Heimat.

David Bates (24) hatte beim HSV keine gute Zeit. (Archivbild)
David Bates (24) hatte beim HSV keine gute Zeit. (Archivbild)  © Axel Heimken/dpa

Wie die "Edinburgh Evening News" berichten, soll der Erstligist Hearts of Midlothian an einer Verpflichtung des Innenverteidigers interessiert sein.

Manager Robbie Neilson hatte in einem Interview bekräftigt, dass der Verein noch einen Abwehrspieler für die Mitte suche.

Bates sei laut der Quelle wohl nicht die erste Option, dennoch haben die Verantwortlich ihr Interesse beim HSV hintergelegt. Und die dürften froh sein, wenn sie den 24-Jährigen von ihrer Gehaltsliste bekommen würden.

HSV verzichtet nach Senatsentscheidung auf 2G-Regel bei Nürnberg-Spiel!
HSV HSV verzichtet nach Senatsentscheidung auf 2G-Regel bei Nürnberg-Spiel!

Der Schotte kam im Sommer 2018 nach dem Abstieg aus der 1. Bundesliga in den Volkspark und wurde in seiner ersten Saison gleich Stammkraft. Anschließend spielte er aber keine Rolle mehr in den Planungen der verschiedenen Trainer. Es folgten mehrere Ausleih-Geschäfte zu Sheffield Wednesday (null Einsätze) und Cercle Brügge (19 Einsätze).

Nach seiner Rückkehr aus Belgien wurde Bates schnell nahegelegt, dass er keine Zukunft mehr beim HSV habe und sich einen neuen Verein suchen könne. Trainieren durfte er nur noch bei der U21.

Nun scheint es, für beide Seiten, wohl endlich zur Trennung zu kommen. Weil sein Vertrag nur noch bis Sommer 2022 läuft, ist eine erneute Leihe ausgeschlossen.

Titelfoto: Axel Heimken/dpa

Mehr zum Thema HSV: