HSV feiert dank Terodde-Doppelpack Auftaktsieg gegen Düsseldorf!

Hamburg - Liga-Auftakt geglückt! Nach dem Pokal-Debakel in Dresden und dem Trubel um die Fan-Attacke von Toni Leistner zeigte der HSV beim Liga-Auftakt gegen Fortuna Düsseldorf eine starke Leistung und siegte mit 2:1 (1:0).

Hamburgs Simon Terodde (r.) und Hamburgs Klaus Gjasula jubeln nach Teroddes Elfmeter-Tor zum 1:0.
Hamburgs Simon Terodde (r.) und Hamburgs Klaus Gjasula jubeln nach Teroddes Elfmeter-Tor zum 1:0.  © Daniel Bockwoldt/dpa

Gegen insgesamt harmlose Gäste war Neuzugang Simon Terodde vor 1000 Zuschauern im Volksparkstadion der Matchwinner. Der 32-Jährige markierte per Elfmeter kurz vor der Pause die 1:0-Führung (45.+2) und ließ in der 60. Minute per Kopf das 2:0 folgen. 

Kurz vor dem Ende traf Matthias Zimmermann zum 1:2 für Düsseldorf und machte es nochmal spannend (90.+3).

Trainer Daniel Thioune hatte seine Startelf im Vergleich zum Spiel bei Dynamo Dresden auf insgesamt auf vier Positionen verändert.

Osnabrück-Neuzugang Moritz Heyer und Eigengewächs Stephan Ambrosius ersetzten den gesperrten Leistner und Jonas David in der Innenverteidigung.

Im Mittelfeld ließ Thioune den erst 19-jährigen Amadou Mvom Onana anstelle von Routinier Aaron Hunt auflaufen. Im Sturm erhielt Zweitliga-Experte Terodde den Vorzug vor Lukas Hinterseer.

Der HSV kam gut in die Partie rein und übernahm schnell die Initiative. 80 Prozent Ballbesitz für die Rothosen in den ersten 15 Minuten sprachen eine deutliche Sprache.

Anfangsformation des HSV gegen Fortuna Düsseldorf

Startelf von Fortuna Düsseldorf gegen den Hamburger SV

Simon Terodde bringt den Hamburger SV gegen Fortuna Düsseldorf in Führung

Simon Terodde traf per Foulelfmeter zum 1:0 für den HSV.
Simon Terodde traf per Foulelfmeter zum 1:0 für den HSV.  © Daniel Bockwoldt/dpa

In der zehnten Minute waren die Hausherren dann auch nah dran am Führungstreffer: Jeremy Dudziak  fiel der Ball plötzlich vor die Füße, seinen Schuss aus zwei Metern konnte Fortuna-Keeper Florian Kastenmeier aber mit einem starken Reflex parieren.

Die Düsseldorfer, die kurzfristig den Ausfall von Neuzugang Edgar Prib verkraften mussten, spielten deutlich passiver und kamen in der gesamten ersten Halbzeit zu keiner Torchance.

Aber auch bei den Gastgebern mangelte es nach den ersten zehn Minuten an Torchancen. Erst kurz vor der Halbzeit tauchten die Hanseaten wieder gefährlich im Düsseldorfer Strafraum auf.

Als sich beide Teams schon mit einem torlosen Unentschieden zur Halbzeit arrangiert hatten, zeigte Schiedsrichter Christian Dingert dann nach einem Foul von Florian Hartherz an Dudziak plötzlich auf den Punkt. Ein Elfmeter, den man geben kann, aber nicht muss.

Torjäger Terodde ließ sich jedoch nicht zwei Mal bitten und sorgte mit seinem Schuss in die rechte untere Ecke für die 1:0-Halbzeitführung, obwohl Kastenmeier mit den Fingerspitzen noch am Ball war (45.). 

Simon Terodde legt für den HSV nach, Matthias Zimmermann verkürzt für Fortuna Düsseldorf

Großer Jubel beim HSV nach Simon Teroddes zweitem Tor!
Großer Jubel beim HSV nach Simon Teroddes zweitem Tor!  © Daniel Bockwoldt/dpa

Die Gäste aus Düsseldorf kamen etwas besser aus der Halbzeit und nahmen nun aktiver am Spielgeschehen teil.

Trotzdem war es erneut der HSV, der jubeln durfte: Nach einem katastrophalen Fehlpass von Thomas Pledl setzte sich Dudziak im Strafraum durch und bediente Terodde, der aus kurzer Entfernung nur noch seinen Kopf hinhalten musste - 2:0 (60.).

Neun Minuten später bekam der 32-Jährige dann bei seiner Auswechslung auch seinen verdienten Applaus, für ihn kam Hinterseer (69.). 

Bis zur 90. Minute passierte nicht mehr viel, dann sah Düsseldorfs Nana Ampomah noch die Gelb-Rote-Karte, als er ein vermeintliches Foul monierte.

Kurz darauf verkürzte Zimmermann nach einer Ecke noch zum 1:2 für die Düsseldorfer.

Den Hamburgern war das herzlich egal, sie freuten sich nach dem Schlusspfiff über den verdienten Sieg und die drei wichtigen Punkte im Aufstiegskampf.

Titelfoto: HSV feiert dank Terodde-Doppelpack Auftaktsieg gegen Düsseldorf!

Mehr zum Thema HSV:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0