HSV geht für Spiele gegen Sandhausen und Regensburg auf Wettkampfreise

Hamburg - Der Hamburger SV bricht am Mittwoch zu einer fünftägigen Trainings- und Wettkampf-Reise vor den nächsten Spielen in der 2. Bundesliga auf.

Für den Hamburger SV geht es ab Donnerstag mit den Spielen gegen Sandhausen und Regensburg endlich weiter. (Archivfoto)
Für den Hamburger SV geht es ab Donnerstag mit den Spielen gegen Sandhausen und Regensburg endlich weiter. (Archivfoto)  © Swen Pförtner/dpa-POOL/dpa

Die Mannschaft von Trainer Daniel Thioune (46) werde nach dem Training am Mittwoch zunächst nach Leimen reisen, teilte der Verein dazu am Montag mit.

Im benachbarten Sandhausen findet am Donnerstag (20.30 Uhr/Sky) das Nachholspiel gegen den SVS statt.

Am Freitag reist die Mannschaft dann weiter nach Herzogenaurach.

Dort trainiert und übernachtet sie, um am Samstag nach Regensburg weiter zu fahren.

Beim SSV Jahn steht am Sonntag (13.30 Uhr/Sky) die Partie des 31. Spieltages an. Nach dem Spiel fliegt das Team dann zurück in die Hansestadt.

Titelfoto: Swen Pförtner/dpa-POOL/dpa

Mehr zum Thema HSV:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0