HSV leiht Miro Muheim vom FC St. Gallen bis Saisonende aus

Hamburg - Nun ist es offiziell! Der Hamburger SV leiht Miro Muheim (23) vom FC St. Gallen bis zum Saisonende aus.

Miro Muheim läuft künftig für den Hamburger SV auf.
Miro Muheim läuft künftig für den Hamburger SV auf.  © Gian Ehrenzeller/KEYSTONE/dpa

Dies gab der Verein am Dienstagmittag bekannt. Bereits am Montag hatte der 23-Jährige den Medizincheck im UKE absolviert.

"Wir haben Miro schon lange beobachtet. Er ist ein Spieler, der viel Tempo mitbringt und auch als Linksverteidiger offensiv denkt. Er hat viel Zug nach vorne und tritt mit seiner Spielweise frech und mutig auf", erklärt HSV-Sportdirektor Michael Mutzel.

Linksfuß Muheim, der in der vergangenen Saison 24 Spiele in der Super League absolvierte, freut sich auf die neue Herausforderung.

HSV-Matchwinner Tommy Doyle unzufrieden: "Ich will mehr spielen!"
HSV HSV-Matchwinner Tommy Doyle unzufrieden: "Ich will mehr spielen!"

"Ich freue mich sehr, dass die Leihe zum HSV perfekt ist. Nach meiner Zeit in St. Gallen will ich in meiner Entwicklung unbedingt den nächsten Schritt machen und habe mich daher ganz bewusst für den HSV entschieden. Ich hatte gute Gespräche mit den Verantwortlichen und finde die Aufgabe und Ziele hier in Hamburg sehr reizvoll."

Seine ersten fußballerischen Schritte unternahm der heute 23-Jährige beim FC Zürich. 2014 wechselte er in den Nachwuchs des FC Chelsea, wo er in der Saison 2015/16 die UEFA Youth League gewann. Nach vier Jahren kehrte Muheim 2018 zurück in die Schweiz und unterschrieb für vier Jahre beim FC St. Gallen.

So gab der Hamburger SV den Wechsel von Miro Muheim auf Twitter bekannt

Nun hat es den fünffachen U21-Nationalspieler der Schweiz in den hohen Norden nach Hamburg verschlagen.

Titelfoto: Gian Ehrenzeller/KEYSTONE/dpa

Mehr zum Thema HSV: