HSV-Lücken schließen sich: Drei verletzte Spieler wieder im Training

Hamburg - Der HSV kann fast wieder aus dem Vollen schöpfen.

Rick van Drongelen (22, links) ist beim HSV wieder im Training dabei.
Rick van Drongelen (22, links) ist beim HSV wieder im Training dabei.  © Christian Charisius/dpa-Pool/dpa

Rick van Drongelen (22) und David Kinsombi (25) sind am Mittwoch ins Mannschaftstraining zurückgekehrt, Toni Leistner (30) absolvierte Teile davon. Das teilte der HSV mit.

Lediglich Mittelfeldspieler Jeremy Dudziak (25) pausiert wegen einer Schulterverletzung, soll aber in der kommenden Woche das Teamtraining aufnehmen.

Torjäger Simon Terodde (33) erholt sich derzeit von seiner Corona-Erkrankung.

HSV-Neuzugänge überzeugen und tragen Teil zum Auftakt-Sieg gegen Schalke 04 bei
HSV HSV-Neuzugänge überzeugen und tragen Teil zum Auftakt-Sieg gegen Schalke 04 bei

Er soll ebenfalls in der nächsten Woche wieder mit der Mannschaft trainieren.

Gegenwärtig nicht verfügbar sind die Länderspielreisenden Klaus Gjasula (31, Albanien), Amadou Onana (19, Belgien U21) sowie Josha Vagnoman (20) und Stephan Ambrosius (22, beide Deutschland U21).

Titelfoto: Christian Charisius/dpa-Pool/dpa

Mehr zum Thema HSV: