HSV mit Personalsorgen: Rothosen sagen kurzfristig erstes Testspiel ab!

Hamburg - Was ist da denn los? Der Hamburger SV hat sein für Freitag geplantes Testspiel gegen die VSG Altglienicke kurzfristig abgesagt.

HSV-Trainer Tim Walter (45) hat aktuell keine einsatzfähige Mannschaft.
HSV-Trainer Tim Walter (45) hat aktuell keine einsatzfähige Mannschaft.  © Gregor Fischer/dpa

Das teilte der Verein am Donnerstagabend mit. Statt des Spiels gegen die Mannschaft aus der Regionalliga Nordost werde eine weitere Trainingseinheit absolviert.

Schuld daran sind Personalprobleme der Rothosen. Daher sei eine Absage unumgänglich gewesen.

Zusätzlich zu den Langzeitverletzten haben beim Training am Donnerstag kurzfristig auch Sonny Kittel (28) wegen einer Magen-Darm-Erkrankung, Sebastian Schonlau (26) wegen Wadenproblemen und Daniel Heuer Fernandes (28) nach seiner Corona-Impfung gefehlt.

HSV-Neuzugänge überzeugen und tragen Teil zum Auftakt-Sieg gegen Schalke 04 bei
HSV HSV-Neuzugänge überzeugen und tragen Teil zum Auftakt-Sieg gegen Schalke 04 bei

Außerdem konnten unter anderem Miro Muheim (23, Zerrung im Oberschenkel), Toni Leistner (30, nach Corona-Erkrankung) und Jeremy Dudziak (25, nach Knöchelproblemen) nur individuell trainieren.

Daher kämen sie ebenso wenig für einen Einsatz infrage wie beispielsweise David Kinsombi (25, nach Routine-Eingriff am Schienbein).

Damit steht dem HSV das erste Testspiel erst am 30. Juni im Trainingslager im oberbayrischen Grassau bevor. Die Rothosen müssen gegen den österreichischen Zweitligisten Wacker Innsbruck antreten.

Titelfoto: Gregor Fischer/dpa

Mehr zum Thema HSV: