HSV: Moritz Heyer weiter im Formtief, kommt Talent William Mikelbrencis?

Hamburg - Flügelflitzer Jean-Luc Dompé (27) ist da, ein Defensivakteur soll noch kommen: Der Hamburger SV soll sein Werben um Rechtsverteidiger William Mikelbrencis (18) intensiviert haben.

Abwehrtalent William Mikelbrencis (18, Foto) steht beim Hamburger SV ganz oben auf der Liste. Der Youngster soll Moritz Heyer (27) Konkurrenz machen.
Abwehrtalent William Mikelbrencis (18, Foto) steht beim Hamburger SV ganz oben auf der Liste. Der Youngster soll Moritz Heyer (27) Konkurrenz machen.  © IMAGO / PanoramiC

Wie unter anderem die "Bild" und die "Mopo" schreiben, sind die Verantwortlichen weiter ganz heiß auf den 18-Jährigen, der beim französischen Erstliga-Absteiger FC Metz noch bis Sommer 2023 unter Vertrag steht.

Das einzige Problem ist - wie so oft - die Ablöse. Die Franzosen hätten demnach gern zwischen einer und zwei Millionen Euro für den Außenverteidiger, die Hanseaten wollen unter einer Million bleiben.

Am vergangenen Wochenende trug sich das Abwehrtalent beim 3:3 gegen Stade Laval sogar in die Torschützenliste ein - es war sein erster Profi-Treffer überhaupt. Die Ablöse dürfte dadurch nicht gesunken sein.

Flop oder Volltreffer? HSV verstärkt sich mit Davie Selke
HSV Flop oder Volltreffer? HSV verstärkt sich mit Davie Selke

Fakt ist, dass die Rothosen auf der rechten Verteidigerposition dringend Verstärkung brauchen. Derzeit gibt es keine Konkurrenz für Moritz Heyer (27), der seiner Topform aktuell meilenweit hinterherläuft.

Zwar wäre bei einer Verpflichtung von Mikelbrencis kein Geld mehr da für ein Back-up von Mittelstürmer Robert Glatzel (28), dem Vernehmen nach sehen sich die Verantwortlichen in der Offensive aber dennoch gut aufgestellt.

Titelfoto: IMAGO / PanoramiC

Mehr zum Thema HSV: