In diesem Team will HSV-Profi Jan Gyamerah unbedingt spielen

Hamburg - Jan Gyamerah (25) hat einen großen Traum: Der Abwehrspieler vom Fußball-Zweitligisten Hamburger SV möchte für die Nationalmannschaft Ghanas nominiert werden. 

Jan Gymareah (25, r.) will nicht nur für den HSV spielen. (Archivbild)
Jan Gymareah (25, r.) will nicht nur für den HSV spielen. (Archivbild)  © Carmen Jaspersen/dpa

"Für mich wäre es ein Traum, für Ghana zu spielen. Seit der WM 2006 bin ich ein großer Fan der Black Stars", sagte der Sohn eines ghanaischen Vaters und einer deutschen Mutter dem Hamburger Abendblatt

Schon bei den Weltmeisterschaften 2006 und 2010 habe er seinem Vater gesagt, dass er "unbedingt mal für Ghana spielen" wolle.

Gyamerah lobte die Arbeit mit HSV-Reflexionscoach Martin Daxls (60). 

"Ich habe gemerkt, dass es mir einfach hilft, mich mit ihm zu unterhalten", sagte der 25-Jährige. Er denke, "dass sich auch ganz viel im Kopf entscheidet. Da kann man noch einige Prozente rausholen." 

Nach seinem Wadenbeinbruch im vergangenen Jahr genieße er Fußball bewusster, sagte Gyamerah. 

"Das klingt vielleicht komisch, aber ich habe momentan einfach Spaß. Zwischendurch hatte ich die Sorge, dass ich das Ganze vielleicht zu locker nehmen könnte."

Titelfoto: Carmen Jaspersen/dpa

Mehr zum Thema HSV:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0