Nach Emirates: Neuer Hauptsponsor für Hamburger SV!

Hamburg - Fußball-Zweitligist Hamburger SV hat einen neuen Hauptsponsor gefunden. 

Torwart Daniel Heuer Fernandes (27) wehrt im Training den Ball ab.
Torwart Daniel Heuer Fernandes (27) wehrt im Training den Ball ab.  © dpa/Karl-Josef Hildenbrand

Wie der Club am Freitag mitteilte, wird künftig das ernährungsmedizinische Unternehmen Orthomol auf den Trikots der Hanseaten werben. 

Orthomol folgt auf die Fluggesellschaft Emirates, die seit 2006 Trikotsponsor war. Nach dem erneut verpassten Bundesliga-Aufstieg hatte die Airline mit Sitz in Dubai die Zusammenarbeit nach 14 Jahren beendet.

Die neue Partnerschaft mit dem Familienunternehmen aus dem nordrhein-westfälischen Langenfeld läuft bis zum 30. Juni 2022. Über die finanziellen Inhalte der Vereinbarung machte der HSV keine Angaben. 

Trainingsstart beim HSV! Hier sind die wichtigsten Fakten
HSV Trainingsstart beim HSV! Hier sind die wichtigsten Fakten

Laut übereinstimmenden Medienberichten kassiert der HSV rund zwei Millionen Euro jährlich. Emirates hatte zuletzt 1,4 Millionen Euro an den Verein bezahlt.

Offen ist beim HSV nun noch das Namensrecht für die Spielstätte. Mäzen Klaus-Michael Kühne (83), der zuletzt den Namen Volksparkstadion garantierte, hatte seinen Vertrag ebenfalls nicht verlängert. Der in der Schweiz lebende Milliardär und HSV-Fan hatte den Norddeutschen zuletzt jährlich vier Millionen Euro zukommen lassen.

Vermarkter Hendrik Schiphorst hatte schon vor einigen Wochen Zuversicht bei der Trikotsponsor-Suche verbreitet. Im Hamburger Abendblatt hatte der für die Sportbusiness-Agentur Sportfive tätige Experte von einer "großen Chance" gesprochen, die HSV-Brust nach langer Zeit neu und sogar zu besseren Konditionen zu besetzen. 

"Tatsächlich gibt es durch den erstmaligen Wechsel des Hauptsponsors seit 14 Jahren finanziell für den HSV mehr Chancen als Risiken", hatte Schiphorst der Zeitung damals gesagt.

Titelfoto: dpa/Karl-Josef Hildenbrand

Mehr zum Thema HSV: