HSV-Neuzugang Jonas Meffert: "Mache, was für die Mannschaft wichtig ist"

Hamburg - Neuzugang Jonas Meffert (26) will sich beim Hamburger SV ganz in den Dienst der Mannschaft stellen.

HSV-Neuzugang Jonas Meffert (26, r.), hier noch im Trikot von Holstein Kiel, hält sich selbst für einen Teamplayer. (Archivfoto)
HSV-Neuzugang Jonas Meffert (26, r.), hier noch im Trikot von Holstein Kiel, hält sich selbst für einen Teamplayer. (Archivfoto)  © Marcel Kusch/dpa

"Ich falle nie groß auf, bin aber ein Teamplayer und mache das, was für die Mannschaft wichtig ist", sagte der 26 Jahre alte Mittelfeldspieler am Donnerstag nach dem Training in einer Medienrunde am Volksparkstadion.

Sein Ziel sei es, auch im Training "immer 100 Prozent zu geben", betonte Meffert, der von Holstein Kiel an die Elbe gewechselt ist.

Große Stücke hält Meffert auf den neuen HSV-Coach Tim Walter (45), den er schon seit Jahren bestens kennt.

"Er verlangt immer die beste Lösung, das hat mich überzeugt", sagte der Rechtsfuß über den Trainer, mit dem er in der Spielzeit 2018/19 in Kiel zusammengearbeitet hatte.

Titelfoto: Marcel Kusch/dpa

Mehr zum Thema HSV: