Stürmertausch beim HSV? Meißner vor Abflug in die 3. Liga

Hamburg - Kommt ein neuer Stürmer, wenn ein anderer geht? Der Hamburger SV ist immer noch auf der Suche nach einem Back-Up für Goalgetter Robert Glatzel (28).

Bartosz Bialek (20) vom VfL Wolfsburg könnte den Hamburger SV verstärken, sollte Robin Meißner (23) den Verein verlassen.
Bartosz Bialek (20) vom VfL Wolfsburg könnte den Hamburger SV verstärken, sollte Robin Meißner (23) den Verein verlassen.  © Fotomontage: Friso Gentsch/dpa, CHRISTOF STACHE / POOL / AFP

Wie das Abendblatt berichtet, führt die Spur zum VfL Wolfsburg und dem polnischen U21-Nationalspieler Bartosz Bialek (20).

Der 20-jährige Mittelstürmer soll demnach einer von mehreren Kandidaten sein. Bei seinem aktuellen Verein in Wolfsburg steht der Pole noch bis Sommer 2024 unter Vertrag. Da er beim VfL aber kaum Aussicht auf Spielzeit hat, soll er verliehen werden.

In seinen zwei Jahren beim einstigen Meister von 2009 kam Bialek auf 31 Einsätze und zwei Treffer. Im Mai 2021 erlitt er einen Kreuzbandriss und verpasste dadurch die gesamte Hinrunde der vergangenen Saison. In der Rückrunde kam er über zwölf Joker-Einsätze ohne Tor (168 Minuten) nicht hinaus.

Boldts letzte Patrone! Steffen Baumgart neuer HSV-Trainer
HSV Boldts letzte Patrone! Steffen Baumgart neuer HSV-Trainer

Möglich wird der Wechsel allerdings nur, wenn sich beim HSV eine Lücke ergeben würde. Laut Bild könnte diese ein Abgang von Robin Meißner (22) reißen. Der Offensivspieler soll für ein Jahr an Drittligist Viktoria Köln ausgeliehen werden.

Meißner-Transfer könnte an Fahrt gewinnen, wenn de Luca kommt

Nach der schweren Verletzung von André Becker (25, Innenbandanriss im Knie) suchen die Rheinländer händeringend nach einem weiteren Angreifer.

Aktuell wägen die HSV-Verantwortlichen ab, ob Meißner in Köln genug Spielzeit bekommen würde. Im Volkspark würde der 22-Jährige über die Rolle des Ersatzspielers nicht hinaus kommen.

Fahrt könnte die ganze Geschichte aufnehmen, sollten die Rothosen bei Manuel de Luca (23) von Sampdoria Genua einen Fortschritt erzielen. Kommt der Italiener, wäre der Weg für Meißner von der Elbe an den Rhein auf jeden Fall frei.

Titelfoto: Fotomontage: Friso Gentsch/dpa, CHRISTOF STACHE / POOL / AFP

Mehr zum Thema HSV: