Van der Vaart über das Duell Schalke gegen HSV: "Eine Schande für den Fußball"

Hamburg – Der frühere HSV-Profi Rafael van der Vaart (38) verteilt Vorschusslorbeeren für die 2. Fußball-Bundesliga - kritisiert aber auch den Auftakt-Hammer HSV gegen Schalke!

Rafael van der Vaart (38) bestritt 199 Pflichtspiele für den HSV.
Rafael van der Vaart (38) bestritt 199 Pflichtspiele für den HSV.  © Axel Heimken/dpa

"Die 2. Liga ist für mich viel interessanter als die Bundesliga. Jeder kann jeden schlagen. Eine Etage höher gewinnt am Ende doch nur eine Mannschaft den Titel: der FC Bayern", sagte der 38 Jahre alte Niederländer der "Bild"-Zeitung.

Zugleich übt er Kritik an den Protagonisten der Liga: "Dass es die Paarung Schalke gegen HSV in der 2. Liga überhaupt gibt, ist eine Schande für den Fußball!"

Der 199-malige HSV-Spieler befand: "Beide Vereine gehören dringend in die Bundesliga."

Allerdings, so spekuliert van der Vaart, kann der Abstieg Schalkes den HSV entlasten. "Drei Jahre lang wollte die ganze Liga Hamburg bezwingen. Ab jetzt will jeder Schalke schlagen", sagte er.

Titelfoto: Axel Heimken/dpa

Mehr zum Thema HSV: