"Es nervt gewaltig!" Lok Leipzigs Partie gegen Auerbach fällt wieder aus!

Leipzig/Auerbach - Die nächste Spielabsage der noch jungen Regionalligasaison! Das Nachholspiel zwischen dem VfB Auerbach und Lokomotive Leipzig kann nicht wie geplant am Mittwochabend um 19 Uhr stattfinden.

Das kann Lok-Leipzig-Coach Almedin Civa (49) nicht gefallen: Das Spiel seiner Mannschaft gegen VfB Auerbach muss erneut verschoben werden.
Das kann Lok-Leipzig-Coach Almedin Civa (49) nicht gefallen: Das Spiel seiner Mannschaft gegen VfB Auerbach muss erneut verschoben werden.  © Picture Point / Gabor Krieg

Das gab Spielleiter Wilfried Riemer per Pressemeldung bekannt.

Der Grund dafür: das Landratsamt Auerbach hat zehn Spieler der Heimmannschaft aufgrund bestätigter Coronafälle in häusliche Quarantäne geschickt.

Die Partie, die eigentlich schon hätte am vierten Spieltag ausgetragen werden sollen, wird damit erneut auf unbestimmte Zeit verschoben.

Schon wieder Coronafälle beim Gegner: Nächste Spielabsage für Lok Leipzig!
Lok Leipzig Schon wieder Coronafälle beim Gegner: Nächste Spielabsage für Lok Leipzig!

Die Blau-Gelben reagierten in den sozialen Netzwerken sichtlich unbegeistert: "ES NERVT GEWALTIG. Wir alle lieben den blau-gelben Fußball und hätten unsere Jungs gern zum Auswärtssieg angepeitscht. Was bleibt, ist ein weiteres Nachholespiel und eine unübersichtliche Tabellenkonstellation."

Am Mittwoch wolle man sich zum aktuellen Sachverhalt ausführlich äußern.

Bis dahin bleibt nur auf das nächste Heimspiel, dass dann hoffentlich stattfinden kann, zu schauen. Am kommenden Samstag um 13 Uhr geht es im Bruno-Plache-Stadion gegen Energie Cottbus.

Titelfoto: Picture Point / Gabor Krieg

Mehr zum Thema Lok Leipzig: