Erster Anlauf gescheitert: Lok Leipzig erhält keine Drittliga-Lizenz

Leipzig - Regionalligist 1. FC Lokomotive Leipzig hat im ersten Anlauf keine Lizenz für die 3. Fußball-Liga erhalten.

Lok Leipzig hat im ersten Anlauf keine Lizenz für die 3. Liga erhalten.
Lok Leipzig hat im ersten Anlauf keine Lizenz für die 3. Liga erhalten.  © Screenshot/facebook.com/1fclokleipzig/

Das bestätigte Geschäftsführer Martin Mieth dem MDR am Freitag. 

Lok müsse wirtschaftlich und technisch-strukturell nachbessern. "Wir müssen pro Quartal unsere Geschäftszahlen vorlegen. Da müssen wir noch etwas nachbessern. Ich bin vorsichtig optimistisch", sagte Mieth. 

Zudem muss der Club noch ein Ausweichstadion finden. "Das ist eine kleine Herausforderung." 

Lok ist aktuell Zweiter in der Regionalliga Nordost. Ob die Viertliga-Saison fortgesetzt wird, ist offen.

Titelfoto: Screenshot/facebook.com/1fclokleipzig/

Mehr zum Thema Lok Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0