Bundesliga-Coach und Ex-Leipzig-Trainer Wolfgang Wolf beendet seine Trainerkarriere

Leipzig - Der langjährige VfL-Wolfsburg- und Ex-Lok-Leipzig-Trainer Wolfgang Wolf beendet seine Trainerkarriere.

Er prägte eine Ära beim VfL Wolfsburg, verhalf Lok Leipzig beinahe zum Aufstieg: Wolfgang Wolf.^
Er prägte eine Ära beim VfL Wolfsburg, verhalf Lok Leipzig beinahe zum Aufstieg: Wolfgang Wolf.^  © Jan Woitas/ZB/dpa

"Ich habe im September Geburtstag und gleichzeitig 40. Hochzeitstag", wird der 62-Jährige am Freitag vom "Sportbuzzer" zitiert. "Jetzt ist es Zeit, der Familie mal was zurückzugeben."

Wolf hatte in der vergangenen Saison den 1. FC Lokomotive Leipzig trainiert und hatte mit den Sachsen in den Entscheidungsspielen gegen den SC Verl nur knapp den Aufstieg in die 3. Liga verpasst. "Hätten wir den Aufstieg geschafft", sagte Wolf, "hätte ich noch ein halbes Jahr weitergemacht."

Wolf hatte den VfL Wolfsburg zwischen 1998 und 2003 trainiert. 

"Man kann Wolfsburg nicht aussprechen, ohne Wolf zu sagen", schrieben die Niedersachsen bei Twitter

"Genieß deinen Ruhestand, Wolfgang. Du hast eine Ära beim VfL geprägt."

Lok Leipzig hat sich bisher noch nicht zum Karriereende ihres Ex-Coaches geäußert.

In Deutschland hatte Wolf unter anderem auch den 1. FC Nürnberg, den 1. FC Kaiserslautern und Hansa Rostock trainiert. Seine Trainerkarriere hatte der Ex-Profi bei den Stuttgarter Kickers begonnen.

Titelfoto: Jan Woitas/ZB/dpa

Mehr zum Thema Lok Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0