Saisonauftakt gegen Hertha BSC II: Lok Leipzig spielt ohne Fans!

Leipzig/Berlin - Der Saisonauftakt des 1. FC Lokomotive Leipzig im Auswärtsspiel gegen Hertha BSC II wird am kommenden Samstag vor leeren Zuschauerrängen stattfinden.

So leer bleiben die Ränge hoffentlich nicht mehr lange.
So leer bleiben die Ränge hoffentlich nicht mehr lange.  © Instagram Screenshot / 1fclokleipzig

Am kommenden Wochenende startet die Regionalliga Nordost in die Saison 2020/21. Die Blau-Gelben aus Probstheida treten am Samstag auswärts gegen die zweite Mannschaft von Hertha BSC an. Allerdings ohne Fans!

Grundlage für diese Entscheidung sei, laut offiziellem Statement auf den Social-Media-Kanälen des Vereins, die aktuelle Infektionsschutzverordnung des Berliner Senats. Diese gestattet Fußballspiele vor Zuschauern erst wieder ab dem 21. August.

Kleiner Trost für die Fans ist hoffentlich, dass das Spiel ab 14 Uhr live bei "Sport im Osten" auf MDR übertragen wird.

Außerdem will der Verein seine Anhänger über das Lokruf-Radio und Social Media auf dem Laufenden halten.

Der 1. FC Lok wird noch in dieser Woche mit dem Dauerkartenverkauf für die neue Regionalligasaison beginnen. Weitere Informationen dazu soll es in den nächsten Tagen geben.

Titelfoto: Instagram Screenshot / 1fclokleipzig

Mehr zum Thema Lok Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0