Wegen Corona: Lok Leipzig stoppt Ticketverkauf

Leipzig - Die aktuelle Corona-Situation wirkt sich nun auch auf die Spiele des 1. FC Lokomotive Leipzig aus: Der Verein hat den Ticketverkauf gestoppt.

Vorerst wird es für Spiele des 1. FC Lokomotive Leipzig keinen Ticketverkauf mehr geben.
Vorerst wird es für Spiele des 1. FC Lokomotive Leipzig keinen Ticketverkauf mehr geben.  © Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

"Seit einiger Zeit steigen die Corona-Infektionszahlen auch in und um Leipzig. Der gesetzliche Schwellenwert von 20 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner wird wahrscheinlich in den nächsten Tagen leider auch in der Messestadt überschritten", teilt der Verein bei Facebook mit.

Durch das Gesundheitsamt sei mit einer Beschränkung auf 999 Zuschauer für das Bruno-Plache-Stadion zu rechnen.

Deswegen werde der Verkauf von Tagestickets vorläufig ausgesetzt. 

Bereits das kommende Heimspiel gegen den ZFC Meuselwitz soll von dem Vorverkaufs-Stopp betroffen sein.

Titelfoto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Lok Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0