Abreise mit dem Auto! Auch Abwehrchef Orban fehlt RB Leipzig in Brügge

Leipzig/Brügge - RB Leipzig muss in der Champions League beim FC Brügge auch auf Abwehrchef Willi Orban (29) verzichten.

RB-Leipzig-Abwehrchef Willi Orban (29) ist vorzeitig aus Brügge abgereist. (Archivbild)
RB-Leipzig-Abwehrchef Willi Orban (29) ist vorzeitig aus Brügge abgereist. (Archivbild)  © Picture Point / Roger Petzsche

Der ungarische Nationalspieler meldete sich am Mittwoch mit Erkältungssymptomen ab und reiste wenige Stunden vor dem Anpfiff mit dem Auto zurück nach Deutschland.

Ein Coronatest sei nach Angaben des Fußball-Bundesligisten negativ ausgefallen, die Abreise sei eine reine Vorsichtsmaßnahme.

Vor dem Abflug nach Brügge waren Trainer Jesse Marsch und Kapitän Peter Gulacsi positiv auf das Coronavirus getestet worden.

RB-Keeper Gulacsi und Weihnachten: "Für mich kommen jetzt neue Zeiten"
RB Leipzig RB-Keeper Gulacsi und Weihnachten: "Für mich kommen jetzt neue Zeiten"

Marsch-Vertreter Achim Beierlorzer hat beim belgischen Meister nur fünf Feldspieler auf der Bank. Neben Orban und Gulacsi fallen auch Mohamed Simakan, Dominik Szoboszlai, Amadou Haidara, Yussuf Poulsen, Ersatztorwart Philipp Tschauner und Tyler Adams aus. Im Sturm gibt deshalb Brian Brobbey sein Debüt in der Startelf.

Der Neuzugang von Ajax Amsterdam hat bisher lediglich sieben Kurzeinsätze vorzuweisen.

Titelfoto: Picture Point / Roger Petzsche

Mehr zum Thema RB Leipzig: