Abwehr-Sorgen wachsen: Auf diesen Star muss RB Leipzig bis 2021 verzichten!

Leipzig - Als wäre es nicht schon schlimm genug, dass die Abwehr von RB Leipzig seit einigen Wochen arg geschwächt ist, fällt nun auch noch ein weiterer deutscher Nationalspieler aus.

Benjamin Henrichs (23) wird für die restliche Hinrunde der Bundesliga nicht zur Verfügung stehen. (Archivbild)
Benjamin Henrichs (23) wird für die restliche Hinrunde der Bundesliga nicht zur Verfügung stehen. (Archivbild)  © Picture Point / Roger Petzsche

Zwar hat sich Marcel Halstenberg (29) nach Adduktorenproblemen am gestrigen Mittwoch wieder fit zurückgemeldet, doch mit Konrad Laimer (23, Knochenödem) und Lukas Klostermann (24, Knie-OP) fehlen weiterhin zwei Langzeitverletzte.

Zuletzt hatten sich die Innenverteidiger Dayot Upamecano (22) und Willi Orban (28) am vergangenen Wochenende gegen Eintracht Frankfurt aufgrund von kleinerer Beschwerden mit je einer Halbzeit das Spiel geteilt. Auch Nordi Mukiele (23) und Ibrahima Konaté (21) sollen nicht bei 100 Prozent sein.

Die Personalsorgen werden nun noch größer, denn Nationalspieler Benjamin Henrichs (23) schlägt sich aktuell mit einer Entzündung der Patellasehne im Knie herum.

Mindestens drei Wochen werde die Leihgabe vom AS Monaco deshalb nicht am Training teilnehmen können, damit sich das Knie beruhigen kann.

"Wir werden ihn jetzt rausnehmen und ihm Ruhe geben, damit die Entzündung weggeht. Da werden wir jetzt von Woche zu Woche schauen und entscheiden", sagte Sportdirektor Markus Krösche (40) gegenüber dem Kicker.

"Kein Dauerzustand, dass er mit Schmerzen spielt"

Schon nach der Partie gegen Paris St. Germain (TAG24 berichtete) hatte RB-Trainer Julian Nagelsmann (33) sich dazu geäußert: "Es ist kein Dauerzustand, dass er immer diese Sehnenprobleme hat und mit Schmerzen spielt, weil er so seine Leistung nicht bringen kann."

Henrichs hatte die vollen 90 Spielminuten auf der Ersatzbank verbracht.

Bereits während der Länderspielpause hatte der Außenverteidiger die aktuell extrem hohe Belastung für Profifußballer kritisiert (TAG24 berichtete).

Diese hat nun zur Folge, dass Henrichs voraussichtlich erst im kommenden Jahr seine Teamkollegen wieder voll und ganz unterstützen kann.

Titelfoto: Picture Point / Roger Petzsche

Mehr zum Thema RB Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0