Corona-Test bei RB-Leipzig-Spieler Haidara eindeutig positiv: Quarantäne!

Leipzig/Augsburg - Fußball-Bundesligist RB Leipzig verzichtet in der Partie beim FC Augsburg nach einem positiven Corona-Testergebnis auf Amadou Haidara.

Amadou Haidara wird am Samstag gegen den FC Augsburg nicht auf dem Platz stehen. Ein Corona-Test schlug bei ihm positiv an.
Amadou Haidara wird am Samstag gegen den FC Augsburg nicht auf dem Platz stehen. Ein Corona-Test schlug bei ihm positiv an.  © Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Die Werte bei dem 22-Jährigen würden unterhalb der normalen Nachweisgrenze liegen und der Spieler sei nicht infektiös, teilten die Sachsen vor dem Spiel am Samstag (15.30 Uhr/Sky) mit. 

Trotz des positiven Ergebnisses einer PCR-Testung müsse Haidara deshalb nach Rücksprache mit den Gesundheitsbehörden auch nicht in Quarantäne. 

Der Mittelfeldspieler aus Mali sei in Absprache mit der Deutschen Fußball Liga dennoch "präventiv isoliert" worden, hieß es von Leipzig weiter.

Haidara stand bislang in allen Pflichtspielen dieser Saison in der Startelf von RB-Trainer Julian Nagelsmann. 

Vor gut einer Woche war Haidara noch mit seinem Nationalteam gegen Ghana im Einsatz und erzielte beim 3:0-Sieg einen Treffer. 

Das anschließende Spiel Malis gegen Iran war abgesagt worden.

UPDATE, 20. Oktober, 17.33 Uhr: Erst Isolation, nun Quarantäne

Amadou Haidara (22) vom Fußball-Bundesligisten RB Leipzig ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das teilte der Club am Dienstag mit

Nachdem der malische Nationalspieler sich wegen eines uneindeutigen Corona-Tests bereits seit Donnerstag vorsorglich in Isolation befand, brachte ein erneuter Test ein positives Ergebnis. Haidara begab sich umgehend in Quarantäne. 

Alle anderen RB-Profis waren vor dem Champions-League-Spiel gegen Istanbul Basaksehir am Dienstagabend (21 Uhr/DAZN) negativ getestet worden.

"Wir stehen in durchgehendem Kontakt zu Amadou Haidara, ihm geht es den Umständen entsprechend gut und er ist symptomfrei. Er bekommt von uns alle Unterstützung, die er braucht. Wir erwarten ihn alsbald zurück und wünschen eine schnelle Genesung", sagte Sportdirektor Markus Krösche (40).

Wie lange Haidara in Quarantäne bleiben muss, konnte der Club auf Nachfrage nicht beantworten.

Titelfoto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema RB Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0