Aus nach sechs Jahren? Marcel Halstenberg wird RB Leipzig wohl verlassen

Leipzig - Das Kapitel Marcel Halstenberg (29) bei RB Leipzig ist angeblich bald Geschichte.

Marcel Halstenberg (29) soll RB Leipzig laut Sky-Infos spätestens im Sommer 2022 verlassen - dann ablösefrei.
Marcel Halstenberg (29) soll RB Leipzig laut Sky-Infos spätestens im Sommer 2022 verlassen - dann ablösefrei.  © picture point/Sven Sonntag

Wie Sky berichtet, wird der im Sommer 2022 auslaufende Vertrag mit dem Verteidiger, der 2015 vom FC St. Pauli kam, nicht verlängert.

14 Millionen Euro ist der aktuell mit dem DFB-Team bei der Europameisterschaft weilende Nationalspieler noch wert. Um noch Geld an ihm zu verdienen, müssten die Roten Bullen ihn allerdings noch in diesem Sommer verkaufen.

Und genau das könnte auch bald auf der Agenda stehen.

RB Leipzigs Szoboszlai weiterhin nicht im Mannschafts-Training
RB Leipzig RB Leipzigs Szoboszlai weiterhin nicht im Mannschafts-Training

"Nach unseren Infos wird Marcel Halstenberg RB Leipzig definitiv verlassen - spätestens im nächsten Sommer ablösefrei", berichtet Sky-Reporter Marc Behrenbeck (39).

Es soll konkretes Interesse aus der Bundesliga geben, erste Verhandlungen seien auch schon angelaufen, so der Pay-TV-Sender.

Konkrete Verhandlungen zwischen dem Vizemeister und dem neuen möglichen Verein, der noch unbekannt ist, habe es dem Bericht zufolge noch nicht gegeben.

Bei Abgang: Marcel Halstenberg bleibt wohl in der Bundesliga

Der Ex-Schalker Ozan Kabak (21) ist ein möglicher Kandidat bei RB Leipzig.
Der Ex-Schalker Ozan Kabak (21) ist ein möglicher Kandidat bei RB Leipzig.  © Michael Regan/Pool GETTY/AP/dpa

Laut Behrenbeck sei "ein Verbleib von Halstenberg in Leipzig mehr als unwahrscheinlich - Stand heute." Ein ligainterner Wechsel zu einem Bundesliga-Konkurrenten soll "sehr, sehr wahrscheinlich" sein.

Für Ersatz ist schon mehr oder weniger gesorgt: Zur neuen Saison schließen sich mit EM-Teilnehmer Josko Gvardiol (19) und Mohamed Simakan (21) zwei Innenverteidiger den Sachsen an. Hinzu kommen die festen Verpflichtungen von Angelino (24) und Benjamin Henrichs (24) nach Leihe.

Es ranken sich zudem Gerüchte, dass Ozan Kabak (21) vom FC Liverpool nach Leipzig wechseln könnte, nachdem sich Jürgen Klopps (54) Klub mit RB-Abwehrspieler Ibrahima Konaté (22) verstärkt hatte. Auch der Name Maxence Lacroix (21, VfL Wolfsburg) wird mit den Bullen in Verbindung gebracht.

RB Leipzig: Heimlicher Sieg dank Forsberg vor letztem Test gegen Ajax
RB Leipzig RB Leipzig: Heimlicher Sieg dank Forsberg vor letztem Test gegen Ajax

Neben Konaté hatte RB Leipzig auch schon Dayot Upamecano (22, FC Bayern München) verloren.

Titelfoto: picture point/Sven Sonntag

Mehr zum Thema RB Leipzig: