Barca bekommt Konkurrenz: RB Leipzigs Olmo auf dem Sprung in die Premier League?

Leipzig - Welches Trikot wird RB Leipzigs Dani Olmo (23) wohl in Zukunft tragen? Spätestens nach seinen starken Auftritten mit der spanischen Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft ist der 23-Jährige ins Visier mehrerer Top-Klubs geraten. Gefühlt jede Woche scheint es nun einen neuen Verein zu geben, der den Mittelfeldspieler verpflichten möchte.

RB Leipzigs Dani Olmo (23) ist europaweit heiß begehrt. Jetzt scheint es massives Interesse aus England zu geben.
RB Leipzigs Dani Olmo (23) ist europaweit heiß begehrt. Jetzt scheint es massives Interesse aus England zu geben.  © Picture Point / Roger Petzsche

Gerade der FC Barcelona hatte offenbar im Sommer bereits massives Interesse daran, seinen verlorenen Sohn in die Primera División zurückzuholen. Doch die aktuell nicht gerade finanzstarken Katalanen blitzten ab.

Dennoch mehren sich die Gerüchte, dass die Blaugrana im Winter eine neue Offerte starten könnten.

Nach Informationen der "Sport Bild" werden sie dabei aber namenhafte Konkurrenz haben. Demnach sollen Manchester City und Manchester United ein klares Signal gesendet haben, dass man Olmo auf die Insel locken möchte.

Fix! RB Leipzig entlässt Jesse Marsch
RB Leipzig Fix! RB Leipzig entlässt Jesse Marsch

Angeblich hätten sich United-Scouts nahezu jedes Spiel des Spaniers bei den Sachsen angeschaut, seit er Anfang 2020 von Dinamo Zagreb zu den Roten Bullen gewechselt war.

Was die finanziellen Hürden angehen würde, hätten die Premier-League-Teams in jedem Fall die besseren Karten.

Da in Olmos Vertrag bis 2024 keine Ausstiegsklausel steht und RB-Coach Jesse Marsch (47) fest mit seinem Offensivakteur rechnet, müsste ein Interessent schon ein mehr als ordentliches Sümmchen auf den Tisch legen. 60 bis sogar 80 Millionen Euro stehen im Raum.

Dani Olmo könnte nach Muskelfaserriss-Verletzung am Samstag wieder spielen

Da dieser Betrag von den Spaniern kaum zu realisieren wäre, plädiert man dort eher auf eine 10 Millionen Euro teure Leihe mit anschließender Kaufpflicht.

Dani Olmo selbst machte in der Vergangenheit nie ein Geheimnis daraus, dass er irgendwann einmal wieder für eine spanische Mannschaft spielen möchte. Aktuell würde er sich nach eigener Aussage aber in Leipzig sehr wohlfühlen.

Nach einer überstandenen Muskelfaserriss-Verletzung könnte der 23-Jährige erstmals am Samstag beim Spiel gegen die SpVgg Greuther Fürth wieder für den Vizemeister der Bundesliga auf dem Platz stehen.

Titelfoto: Picture Point / Roger Petzsche

Mehr zum Thema RB Leipzig: