Deal im Sommer gescheitert: Finden RB Leipzig und Chelsea-Star nun im Winter zueinander?

Leipzig - Es ist einiges passiert in den letzten Monaten bei RB Leipzig! Neuer Trainer, neuer Sportdirektor, neue Spieler! Besonders zum Ende der letzten Transferperiode hat man händeringend nach einem Verteidiger gesucht und mit Abdou Diallo (26) auch einen verpflichtet. Dennoch scheint es nicht ausgeschlossen, dass man im Winter noch einmal nachrüstet.

Trevoh Chalobah (23) spielt beim FC Chelsea aktuell keine große Rolle. Ein Wechsel im Winter per Leihe scheint wahrscheinlich.
Trevoh Chalobah (23) spielt beim FC Chelsea aktuell keine große Rolle. Ein Wechsel im Winter per Leihe scheint wahrscheinlich.  © Ethan Miller / GETTY IMAGES NORTH AMERICA / Getty Images via AFP

Immerhin monierte Coach Marco Rose (46), dass der Kader schon recht klein sei, um auf drei Hochzeiten zu tanzen. Wie schnell zudem ein stabiler Kader auseinanderbrechen kann, machen aktuell die Ausfälle von Konrad Laimer (25) und Lukas Klostermann (26) deutlich.

Anfang der Woche gab es zudem Gerüchte, dass möglicherweise auch Josko Gvardiol (20) ein neues Ziel im Blick hat.

Im Fußball wird jedoch bekanntlich viel geredet. Was als recht sicher gilt, ist allerdings, dass sich die Sachsen im Sommer bei der Suche nach einem Abwehrmann auch beim FC Chelsea umgeschaut hatten.

RB Leipzig gewinnt nach Rückstand auch letztes Spiel des Jahres gegen Horsens!
RB Leipzig RB Leipzig gewinnt nach Rückstand auch letztes Spiel des Jahres gegen Horsens!

Trevoh Chalobah (23) war dabei der begehrte Spieler, den der ehemalige Trainer der Blues, Thomas Tuchel (49) aber nicht gehen lassen wollte.

Inzwischen ist Tuchel weg und Chalobah lechzt weiterhin nach Spielpraxis, die er beim Premier-League-Klub offenbar auch weiterhin nicht bekommt. Für Transferexperte Fabrizio Romano (29) steht deshalb fest: Der Verteidiger wird im Winter wechseln. Und die Rasenballer könnten erneut in den Transferpoker mit einsteigen.

Auch die italienischen Klubs Inter Mailand und AC Mailand scheinen aber Interesse zu haben.

Billig würde der 1,90 Meter groß gewachsene Chalobah wohl nicht werden. Der Engländer hat noch bis 2026 Vertrag bei Chelsea. Vieles deutet darauf hin, dass er, wenn überhaupt, nur verliehen wird.

Spannend: Auch Diallo ist aktuell nur von Paris Saint-Germain geliehen. Sollte der Franzose langfristig bei den Roten Bullen nicht überzeugen, versucht man es vielleicht eher mit dem Mann von der Insel.

Titelfoto: Ethan Miller / GETTY IMAGES NORTH AMERICA / Getty Images via AFP

Mehr zum Thema RB Leipzig: