RB Leipzig: Tabellenführung bei Dreier gegen Köln drin

Leipzig - Ohne vier Stammkräfte tritt RB Leipzig am Samstag gegen Köln an. Trotzdem fordert der Trainer einen Sieg. Eine getroffene Urlaubsregelung sollte die Profis motivieren.

Dank Coach Nagelsmann (33) geht's für die Leipziger etwas länger in den Weihnachtsmarkt-Urlaub.
Dank Coach Nagelsmann (33) geht's für die Leipziger etwas länger in den Weihnachtsmarkt-Urlaub.  © Picture Point / Petzsche

Im letzten Heimspiel des Jahres will Julian Nagelsmann (33) noch einmal Tore sehen. "Wir sollten an unserer Großchancen-versieben-Statistik arbeiten. Da sind wir wieder nicht gut. Gegen Köln werden wir sicherlich ein paar Chancen bekommen", sagte der Trainer von RB Leipzig vor dem Spiel gegen Abstiegskandidat 1. FC Köln am Samstag (15.30 Uhr/Sky).

Und dann gab der 33-Jährige seinen Spielern noch eine Zusatzaufgabe: "Mit dem siebten Sieg im siebten Spiel wollen wir unsere Heimbilanz vergolden."

Es ist einiges möglich gegen die nur knapp über den Abstiegsplätzen stehenden Kölner. Durch das direkte Duell zwischen Bayer Leverkusen und Bayern München kann RB sogar die Tabellenführung übernehmen.

Platz zwei ist mit einem eigenen Sieg mindestens drin. Nagelsmann sei "gerade darauf gepolt, noch zwei Spiele zu gewinnen und in der Liga einen sehr, sehr guten ersten Teil erfolgreich abzuschließen".

Nach dem Spiel gegen Köln tritt Leipzig am Dienstag (18.30 Uhr/Sky) noch im DFB-Pokal beim FC Augsburg an.

Sondervereinbarung für RB-Spieler über Weihnachtstage

Danach dürfen die Spieler direkt in den Urlaub - und das länger als zwei Tage.

"Es gibt eine Sondervereinbarung mit dem Gesundheitsamt", sagte Nagelsmann. Demnach müssen die Spieler erst am 28. Dezember nach Leipzig zurückkehren. Ursprünglich hätten die Profis aufgrund von Quarantänebestimmungen bereits an Heiligabend wieder in Leipzig sein müssen.

Wenn sich die Mannschaft am 28. Dezember wieder trifft, ist zunächst ein Corona-Test Pflicht. Danach ist nur Kleingruppentraining möglich, bis frühestens nach 48 Stunden ein weiterer negativer Test für jeden Spieler vorliegt.

Teil der Vereinbarung mit dem Gesundheitsamt ist, dass aus dem Ausland zurückkehrende Spieler zunächst nicht in ihre Wohnungen dürfen.

"Sie müssen neben ihren negativen Tests in unserem Trainingszentrum zusammen in Quarantäne gehen und dürfen erst nach ein paar Tagen in ihre Wohnungen", sagte der 33-Jährige.

Liste der Verletzten bei RB Leipzig wird immer länger

Justin Kluivert wurde an der Wade verletzt und fällt auch gegen Köln aus.
Justin Kluivert wurde an der Wade verletzt und fällt auch gegen Köln aus.  © Picture Point / Petzsche

Zunächst muss aber die Pflichtaufgabe Köln ohne eine Vielzahl von Stammspielern gelöst werden.

Christopher Nkunku und Ibrahima Konaté fallen für das Duell mit Sprunggelenksproblemen aus. Zudem sind Kapitän Marcel Sabitzer und Abwehrchef Dayot Upamecano keine Kandidaten für die Startelf.

Beide hatten am Mittwoch beim 1:0 in Hoffenheim einen Tritt gegen den Oberschenkel bekommen. Justin Kluivert muss ebenfalls verzichten (TAG24 berichtete).

In den vergangenen beiden Spielen gegen Köln schoss Leipzig jeweils vier Tore. Nun erwartet Nagelsmann einen von Amtskollege Markus Gisdol weiterentwickelten Gegner.

"Sie haben an Variabilität gewonnen und sind im Übergang zwischen tiefem Verteidigen und Pressing besser als viele bisherige Gegner", befand Nagelsmann.

Zudem unterstrich der Coach die Auswärtsstärke der Kölner. Die zeigten sie bereits im Februar 2018, als sie in Leipzig 2:1 gewannen.

Titelfoto: Picture Point / Petzsche

Mehr zum Thema RB Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0