Goodbye, RB Leipzig: Kluivert wohl zurück nach Italien - Toppmöller und Zembrod weg

Leipzig - Das muntere Treiben beim Vizemeister geht weiter! Trotz starker Auftritte bei der U21-EM konnte Justin Kluivert (22) offensichtlich nicht genug Eigenwerbung machen, um RB Leipzig von einer Verpflichtung zu überzeugen.

In 29 Einsätzen schoss Justin Kluivert (22) vier Tore und bereitete eines vor - zu wenig offenbar für die Verantwortlichen von RB Leipzig.
In 29 Einsätzen schoss Justin Kluivert (22) vier Tore und bereitete eines vor - zu wenig offenbar für die Verantwortlichen von RB Leipzig.  © Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Demnach stehen die Zeichen in den kommenden Wochen wohl auf Abschied.

Der gut informierte Insider des italienischen Fußballs, Rudy Galletti, twitterte in der Nacht zu Freitag, dass der neue Trainer von AS Rom, José Mourinho (58) bereits "grünes Licht" für eine Rückkehr des Flügelflitzers gegeben hätte.

Demnach hätte der Niederländer gute Chancen, unter dem Portugiesen häufiger zum Einsatz zu kommen. In der Vergangenheit hatte sich Mourinho bereits dazu geäußert, dass er das Potenzial vom Spross der Stürmer-Legende Patrick Kluivert (44) erkennen könne.

RB Leipzigs Gulacsi im besten Torwart-Alter: "Das kann richtig gut werden!"
RB Leipzig RB Leipzigs Gulacsi im besten Torwart-Alter: "Das kann richtig gut werden!"

Die Gerüchte würden sich mit den Stimmen der letzten Wochen decken, dass die Roten Bullen nicht bereit sind, 12 Millionen Euro für den 22-jährigen Angreifer auf den Tisch zu blättern.

Bisher war Kluivert nur auf Leihbasis für die Sachsen im Einsatz.

Noch im April hatte der Nationalspieler Interesse gezeigt, dass er gern beim Bundesligisten bleiben würde: "Ich fühle mich hier wohl. Ob ich bleiben möchte? Ja! In Leipzig weiß man zu Beginn der Woche nicht, wer am Samstag spielt. Wir haben 20 Top-Spieler und haben einen guten Teamgeist."

Daraus wird nun aber wohl leider nichts.

Dino Toppmöller und Xaver Zembrod verlassen RB Leipzig

Auch an anderer Stelle gibt es Rotation im Verein. Nachdem die Bullen am Donnerstag die Verpflichtung von Achim Beierlorzer (53) offiziell machten, ist nun auch der Abgang der bisherigen Co-Trainer, Dino Toppmöller (40) und Xaver Zembrod (54) besiegelt.

Wie bereits vor ein paar Wochen berichtet, folgen beide Experten Julian Nagelsmann (33) zum FC Bayern München.

Der Sportvorstand des Rekordmeisters, Hasan Salihamidžić dazu: "Wir freuen uns sehr über die Verpflichtung von Xaver Zembrod und Dino Toppmöller. Beide verfügen über große Qualität und haben bereits in Leipzig mit unserem neuen Cheftrainer Julian Nagelsmann erfolgreich zusammengearbeitet."

Titelfoto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema RB Leipzig: